Vereinsbetreuer werden

SV Wals – Grünau 1b: Wichtiger Heimsieg im Kampf um die oberen Plätze!

Am fünften Spieltag der 2. Landesliga Nord empfing der SV Wals – Grünau 1b den FC Hallein 04. Die Wals-Grünauer konnten sich früh in der Saison im oberen Drittel der Tabelle ansiedeln. Man konnte aus vier Spielen fünf Punkte holen. Der FC Hallein 04 erbeutete einen Punkt mehr und steht sohin nach vier Spielen mit sechs Punkten da. Diese Partie entschied der SV Wals – Grünau 1b mit 3:1 für sich.

„Jetzt erst recht!“

Der SV Wals – Grünau musste vor dem Spiel stark improvisieren. Fünf Stammkräfte fehlten Trainer Rottensteiner Helmut vor der Partie. Der routinierte Coach vertraute in dieser Partie auf junge Spieler. „Wir wussten, dass es ein schwieriges Spiel wurde, doch es gab nur ein Motto – Jetzt erst recht. Ich vertraute auf meine jungen Kicker und wurde nicht enttäuscht. Ich bin sehr stolz auf die Leistung meiner Jungs“, erzählte Rottensteiner Helmut, Trainer des SV Wals – Grünau 1b im Interview mit Ligaportal.at.

Offener Schlagabtausch zur Freude der Zuseher

Das Spiel begann wie erwartet. Die Heimtruppe drückte sofort nach dem Anpfiff auf den Kasten der Gäste. Der viele Einsatz wurde schnell belohnt. In der 11. Spielminute pfiff Schiedsrichter Deket Valentino ein Foul der Halleiner. Der Ball wurde anschließend weit in der Strafraum geflankt. Ein Spieler der Wals – Grünauer köpfte den Ball erneut vor das Tor und Högl Wolfgang schob zum 1:0 ein. Der FC Hallein 04 zeigte sich wenig beeindruckt von dem Treffer und übernahm plötzlich die Kontrolle der Partie. In der 19. Spielminute verlor ein Abwehr Spieler der Gastgeber den Ball im Aufbauspiel und leitet einen Konter für die Halleiner ein. Prinz Karl ließ sich nicht zweimal bitten und versenkte das Leder zum 1:1 im Netz des SV Wals – Grünau 1b. Nach diesem Treffer war die restliche erste Halbzeit ein offener Schlagabtausch, doch es gelang keiner Mannschaft in Führung zu gehen. Die Heimtruppe kam sehr gut in zweite Halbzeit und bestimmte das Geschehen. Die verdiente Führung fiel in der 57. Spielminute. Berger Johann spielte einen beeindruckenden Lochpass auf Lapkalo Alexander, der den Ball nach einer schönen Annahme ins Kreuzeck zum 2:1 feuerte. In der 73. Spielminute machten die Hausherren den Deckel auf die Partie. Högl eroberte im Mittelfeld den Ball von einem Spieler des FC Hallein 04. Högl passte die Kugel auf Ressel Florian, der zum 3:1 einschob. Den unschönen Schlusspunkt der Partie setzte Gigic Ranko, Spieler des FC Hallein 04. Dem Spieler brannten in der 90. Spielminute die Sicherungen durch und er beleidigte einen Mitspieler. Schiedsrichter Deket verwies Gigic vom Platz.

 

Die besten Spieler: Ruf Fabian (RV - SV Wals – Grünau 1b, Eberl Sebastian (IV - SV Wals – Grünau 1b), Lapkalo Alexander (ZM - SV Wals – Grünau 1b)