FC Hallein 04 - USK Obertrum: Klasse Kick endet 2:2

Am achten Spieltag der 2. Landesliga Nord spielte der FC Hallein 04 zuhause gegen USK Obertrum. Der FC Hallein 04 liegt nach sieben Spielen bei zehn Punkten. Genau die gleiche Punkteausbeute hat auch der USK Obertrum. Es war daher ein klassisches sechspunkte Spiel. Es gelang jedoch keiner Mannschaft sich abzusetzen und so endete das Spiel mit 2:2.

Obertrum dominiert erste Hälfte

Die Gastgeber spielten in der ersten Halbzeit sehr passiv und nützten den Heimvorteil nicht aus. Der USK Obertrum war in den ersten 45 Spielminute klar spielbestimmend und gewährte den Halleiner kaum Zugriff auf die Partie. Der USK Obertrum veredelte die starke erste Halbzeit mit der Führung . Der Treffer fiel kurz vor der Halbzeitpause. Ein Spieler der Obertrumer knallte den Ball per Freistoß auf das Tor der Gastgeber. Tormann Benjamin Morawitz konnte jedoch parieren, jedoch wurde die Kugel direkt zu Maximilian Allstorfer abgeprallt. Allstorfer hatte keine Mühe mehr das 0:1 zu erzielen. 

Hallein kam zweimal zurück

„Wir änderten in der Halbzeit unsere Taktik und spielten nun aggressiver. Meine Kicker kamen sehr gut in zweite Halbzeit“, erzählte Gerhard Perlak, Trainer des FC Hallein 04, im Interview mit Ligaportal.at. Der viele Einsatz der Gastgeber wurde in der 50. Spielminute belohnt. Nikola Rajkovic wurde von David Reichinger wunderbar in Szene gesetzt und schoss das wichtige 1:1. Die Heimmannschafft schaffte es jedoch nicht den Schwung mitzunehmen und so wendete sich das Blatt erneut. In der 57. Spielminute lief ein Spieler der Gäste auf den Kasten der Halleiner zu und wurde zu Fall gebracht. Es war eine sehr schwierige Entscheidung für den Schiedsrichter, denn es war schwer ersichtlich ob das Foul im Strafraum war. Nach kurzer Rücksprache mit dem Linienrichter entschied Schiedsrichter Damir Karlic auf Elfmeter. Hasudin Rasidovic trat an und versenkte das Leder zum 1:2 im Netz der Gastgeber. Die Halleiner gaben sich noch nicht auf und drückten immer wieder auf das Tor der Obertrumer. Das Engagement des FC Hallein 04 wurde in der 68. Spielminute belohnt. Nikola Rajkovic spielte einen sensationellen Doppelpass mit Ranko Gigic und lief alleine aufs Tor des USK Obetrum zu. In Torjägermanier schob der Spieler zum 2:2. Das war auch der Schlusspunkt in dieser aufregenden Partie. 

 

 

Die besten Spieler: Safet Ikanovic (ZM – FC Hallein 04), Filip Zaric (LM – FC Hallein 04)

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten