Arif Sahin beim SVK nun spielender Coach - Vorstand-Saisonziele von Spieler-Saisonziele übertrumpft

Sieben 2. Landesliga Süd-Spieljahre am Stück hat der SV Konkordiahütte-Tenneck hinter sich, 2020/21 folgt die achte. Ein Spitzenplatz sprang in diesem Zeitfenster nie heraus. Ganz im Gegenteil: Zweimal hatten die Tennecker sogar mächtig Glück, nicht in die 1. Klasse Süd zu fallen. Während Sektionsleiter Daniel Holzmann schon mit dem Minimalerfolg Klassenerhalt zufriedengestellt werden würde, schielen die erfolgshungrigen SVK-Kicker auf einen Platz in den Top-5.

 

 

(c) Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus

 

Ziele

Seit dem 1. Klasse Süd-Meisterstück in der Saison 2011/12 schmückt der SV Konkordiahütte-Tenneck das Teilnehmerfeld der 2. Landesliga Süd, ist in dieser Spielklasse quasi nicht mehr wegzudenken. Nur Kontrahent Kaprun ist um ein Spieljahr länger dabei. In all den Jahren war für den SVK ein siebenter Platz (2014/15) das höchste der Gefühle. Gleich zweimal wurde es ganz schön brenzlig: 2013/14 konnten sich die Tennecker am allerletzten Spieltag mit einem Sieg gegen den späteren Absteiger Hüttschlag von den Abstiegsnöten befreien, drei Jahre später blieb man, aufgrund des besseren Torverhältnis, in der Liga - St. Martin/L. musste runter. Einen Abstieg will Holzmann auch heuer nicht miterleben müssen: "Gut wäre, wenn wir mit dem Abstieg gar nichts zu tun hätten und uns im gesicherten Mittelfeld platzieren." Die Messlatte der Aktiven liegt wesentlich höher. Holzmann verrät: "Die wollen in die Top-5. Das Potenzial dafür hätten sie. Wenn sie das umsezten, was sie können, dann ist das sicher möglich." Zum Auftakt, der am 8. August steigen wird, empfängt der SVK den Abbruch-Letzten Zederhaus. "Endlich geht's wieder los. Gleich zu Beginn ein Heimspiel ist natürlich super. Die Vorbereitung ist soweit ganz gut verlaufen, die Jungs sind super drauf. Da ist durchaus ein Sieg möglich", freut sich Holzmann auf den Restart.


Was man sonst noch wissen sollte...

In Tenneck gab's einen Trainerwechsel. Bernhard Loibl, der aus familiären Gründen künftig etwas kürzer treten muss, wurde von Kicker Arif Sahin abgelöst. "Arif ist nun Spielertrainer. Bei den Spielen steht dann 'Co' Markus Lienbacher an der Linie", klärt Holzmann auf. Darüber hinaus ist der SVK heilfroh, dass auch während der Corona-Krise all die Sponsoren geblieben sind und die Zusammenarbeit weiterhin besteht. "Es sind sogar neue dazugekommen", strahlt Holzmann und sagt den Unterstützern im gleichen Atemzug danke.

 

Transfers

Zugänge: Serkan Sözen (Bischofshofen 1b), Rasim Özyurt (reaktiviert), Dennis Hora (Deutschland), Jordi Stas, Felix Steindl (aus der eigenen Reserve)

Abgänge: Stefan Kulovics, Thomas Schwaiger (beide Pfarrwerfen), Johannes Holzmann (Scheffau), Robert Stüger (Karriereende), Florian Rechner, Thomas Rechner (beide Karrierepause)

 

Trainer: Arif Sahin 

 

Letzte Platzierungen

2018/19  2. Landesliga Süd  11.
2017/18  2. Landesliga Süd  9.
2016/17  2. Landesliga Süd  12. 

 

 

 

Redakteur: Maximilian Winkler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!