UFC Eben holt Stefan Scherer zurück

Dem UFC Eben ist ein wahrer Transfercoup gelungen. Wie aus dem Lager des Pongauer 2. Landesliga Süd-Klubs zu hören ist, wurde Stefan Scherer zurück ins Boot geholt. Scherer kickte schon von 2013 bis 2018 in Eben. Zuletzt ging der 29-jährige Offensivmann für Regionalligist St. Johann auf Torejagd.

 

Für Stefan Scherer (Bildmitte, in Grün) gibt's mit St. Martin/T. ein baldiges Wiedersehen.

Fotocredit: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus

 

Ganz Eben jubelt über Rückholaktion

"Mich freut es besonders", reibt sich Eben-Coach Bernhard Müller nach dem gelungenen Transfer die Hände. Für Eben, das in den vergangenen Spielzeiten ständig von Abstiegsnöten geplagt war, ist es mehr als nur eine Aufwertung. "Mit Stefan hab' ich schon vor vier Jahren zusammengearbeitet. Eine absolute Verstärkung." Scherer selbst klappt somit das über drei Spielzeiten andauernde Kapitel St. Johann zu und wird nach 50 Regionalliga-Einsätzen und 12 erzielten Goals ab sofort wieder fix in der Sechstklassigkeit stürmen.