Vereinsbetreuer werden

Genial! Meister Maria Alm reist mit Bimmelbahn zum letzten Auswärtsspiel

Am finalen Spieltag der Saison 2021/22 musste der UFC Maria Alm auswärts beim SK Maishofen antreten. Für die Anreise hatte sich der frischgebackene Meister der 2. Landesliga Süd etwas ganz Spezielles überlegt und tauchte mit der Bimmelbahn auf. Der Meisterteller durfte dabei natürlich auch nicht fehlen...

 

Tuuuut-Tuuuut

"Anreise zum Auswärtsspiel mal anders" - getreu diesem Motto bestritten die "Oima" ihr vorläufig letztes Match in der 2. Landesliga Süd. Die Meistermannschaft legte die rund 11 Kilometer, die zwischen Maria Alm und Maishofen liegen, mit der Bimmelbahn zurück. Lauter gut gelaunte Kicker, die während der Fahrt stolz ihren Meisterteller präsentierten, sorgten für ein reges Blitzlichtgewitter. 

 

Alm schloss Meistersaison mit vollem Erfolg ab

Das Gastspiel in der Maishofener "Delling Gruam" verlief für die Truppe rund um Übungsleiter Christian Lederer ebenso erfolgreich, verabschiedete man sich unterm Strich mit einem 4:2-Sieg aus der Liga. Nachdem Johannes Eder (41.), Johann Herzog (49.) und Julian Trixl (63.) für eine zwischenzeitliche 3:0-Führung gesorgt hatten, kamen die dezimierten Hausherren (Achleitner sah bereits in Minute 24 den roten Karton) im weiteren Verlauf durch die Treffer von Michael Wallner (72.) und Marcel Bachmann (78.) auf 2:3 heran, ehe Abwehrhüne Johann Herzog im Finish per Kopf zur Entscheidung traf (88.).