Vereinsbetreuer werden

Spielermangel zwingt FC Pinzgau 1b zu Spielabsage

In der 2. Landesliga Süd hätte es heute zum Aufeinandertreffen zwischen dem TSV Unken und der FC Pinzgau Saalfelden 1b kommen sollen. Weil die zweite Garnitur des Regionalligisten aber keine Mannschaft stellen kann, bleibt es beim Konjunktiv. Das Spiel wird am grünen Tisch mit einem 3:0-Sieg für die Unkener gewertet werden.

Fotocredit: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus

 

Strafverifizierung zum Auftakt

"Saalfelden hat uns informiert, dass sie die Spieler nicht zusammenbringen", ließ Unkens spielender Sektionsleiter, Florian Wimmer, wissen. Somit kann die Partie, die für heute Samstag (17:00 Uhr) angesetzt war, nicht wie geplant stattfinden. Der Grund? Die 1b-Mannschaft des FC Pinzgau beklagt reihenweise Ausfälle. "Einige Spieler sind auf Urlaub, hinzu kommen noch kurzfristige Erkrankungen", ist aus dem Lager der Saalfeldener zu hören. Gleichzeitig verschiebt sich die Saisonpremiere beider Klubs um eine Woche. Am nächsten Wochenende bekommt es Unken auf heimischem Geläuf mit Eben zu tun, die FCPS 1b muss zum Aufsteiger nach Stuhlfelden.