ÖFB Frauenliga

ÖFB Frauenliga

ÖFB-Frauenliga Runde 6: Vorschau und Expertentipp

Nach fünf Runden ist nur noch Neulengbach in der ÖFB Frauenliga ungeschlagen und führt somit die Tabelle an. Das Spitzenspiel steigt diesmal beim Tabellenführer, der den Zweiten der Liga, Landhaus, zu Gast hat. Diesmal ist es der Trainer vom USC Landhaus, Erich Weidenauer, der sich als Tippexperte bei unterhaus.at versucht.

 

Top-Spiel der Runde:

Sonntag, 7.10. 14.00 Uhr: NÖSV Neulengbach Pflegeheim Beer – USC Landhaus

Erster gegen Zweiter lautet das Spitzenspiel der sechsten Runde in der ÖFB Frauenliga. Neulengbach ist noch ungeschlagen, feierte fünf Siege en-suite, Landhaus hatte in der dritten Runde gegen Spratzern, den Dritten der Liga, das Nachsehen. Will man ganz vorne stehen, muss man gegen Neulengbach gewinnen.

Expertentipp: 1:1


Samstag, 6.10. 15.00 Uhr: McDonalds LUV Graz - SG FC Bergheim/USK Hof

Die Grazer liegen auf dem fünften Rang und haben den Tabellenletzten zu Gast, der noch keinen Punkt holen konnte und mit einer Tordifferenz von 5:39 spricht eigentlich alles gegen die Tredak-Elf.

Expertentipp: 2:1


Samstag, 6.10. 15.00 Uhr: FC St. Veit Kärnten Frauen - Union Kleinmünchen

Bei den St. Veiter Frauen weiß man oft nicht von einem Spiel zum nächsten, ob man die Partie bestreiten kann, der Schuh drückt in finanzieller Hinsicht und auch sportlich läuft es nicht so, wie es sollte. Der Sieg im Ladies Cup am letzten Wochenende sollte auch für die Meisterschaft den nötigen Auftrieb geben.

Expertentipp: 1:1


Samstag, 6.10. 15.00 Uhr: SKV Altenmarkt - FC Wacker Innsbruck

Der Achte trifft auf den Vierten der Liga, wobei Altenmarkt zuhause sicherlich zu biegen ist, bei den Kickerinnen aus Innsbruck stehen auswärts ein Sieg und eine Niederlage zu Buche. Altenmarkt konnte erst drei Punkte aus fünf Runden holen, einfach zu wenig um vorne mitzumischen.

Expertentipp: 2:3


Sonntag, 7.10. 15.00 Uhr: ASV Simacek Spratzern - FC SHT Südburgenland

Spratzern liegt auf dem dritten Platz, ist mit Landhaus punktegleich und der erste Verfolger von Neulengbach. Bisher musste erst eine Niederlage hingenommen werden. Beim FC Südburgenland geht es Auf und Ab, konstante Leistungen konnten bisher nicht erbracht werden.

Expertentipp: 2:2

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus