Einstimmiger Beschluss: SFV cancelt Saison 2020/21

Seit einigen Stunden ist es Gewissheit: Das Spieljahr 2020/21 wird abgebrochen. Mit Ausnahme vom SV Lend, dem Spitzenreiter der 2. Klasse Süd/West, wird es heuer keine Auf- und Absteiger geben. Das hat der Vorstand des Salzburger Fußballverbandes nach dem heutigen Meeting verkündet. 

 

 

Wie schon im Vorjahr: Auch Spieljahr 2020/21 annulliert

Während die potenziellen Aufstiegskandidaten der elf Salzburger Unterhaus-Ligen bis zum Ende auf einen Restart gehofft haben, fürchteten sich die in den tieferen Tabellenregionen angesiedelten Vereine vor dem Damoklesschwert. Seit heute Abend ist es fix: Der Vorstand des Salzburger Fußballverbandes (SFV) hat in seiner Sitzung einstimmig beschlossen, die derzeit ausgesetzten Bewerbe der Saison 2020/21 zu annullieren. "Durch die derzeit geltenden behördlichen Einschränkungen ist ein Mannschaftstraining mit Körperkontakt vor dem 19. Mai 2021 nicht möglich, somit könnten Meisterschaftsspiele nach Einhaltung einer mit vier Wochen schon auf ein Mindestmaß reduzierten Vorbereitungszeit frühestens ab dem Wochenende 19./20. Juni 2021 ausgetragen werden. Vorbehaltlich der noch ausständigen Entscheidung des ÖFB-Präsidiums, auch das Wochenende 03./04.07.2021 für Spiele der Saison 2020/2021 zuzulassen, stehen somit lediglich zwei bzw. drei Wochenendspieltermine zur Verfügung", ist in der offiziellen Presseaussendung des SFV zu lesen. "In Anbetracht der überwiegend sehr hohen Belastung und des dadurch auf ein Maximum erhöhten Verletzungsrisikos sowie des derzeit nach wie vor bedrohlichen Pandemiegeschehens" habe man keinen anderen Ausweg gesehen.

 

Lend kehrt in die 1. Klasse zurück

Einzig Lend hat gut lachen: Weil in der 2. Klasse Süd/West die Hinrunde komplettiert wurde, dürfen sich die Lender als Tabellenführer dieser Spielklasse über den Aufstieg in die 1. Klasse Süd freuen. Nach dem Abstieg 2017 kickt der SVL nach vierjähriger Abstinenz künftig wieder auf dem siebenthöchsten Leistungsniveau.

 

Kommende Spielzeit soll im Juli starten

Ebenfalls bekannt wurden die Details über die kommende Saison. Diese soll am 24. Juli beginnen - eine Woche davor kommt es zur Rückkehr des Salzburger Landescups, der im vergangenen Jahr ausgesetzt worden ist. Die Wiederaufnahme des Mannschaftstrainings wird, wie bereits berichtet, ab 19. Mai wieder erlaubt sein.

 

Reform-Entscheidung vertagt

Hinter der geplanten Ligareform, die ab 2022/23 greifen soll, steht indes weiterhin ein Fragezeichen. Weil die heutige Vorstandssitzung keine Entscheidung brachte, wird sich der Salzburger Fußballverband Ende Mai noch einmal mit den elf Klassenobmännern treffen, um die dementsprechenden Vorschläge zu diskutieren.

 

 

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?