Salzburger Austria verpflichtet zwei SAKler, Kapitän Öttl sagt Servus

Der SV Austria Salzburg bekommt Zuwachs. Wie die Mozartstädter gestern Freitag verkündeten, schließen sich die beiden SAK-Boys Marco Oberst und Manuel Krainz den Violetten an. Mannschaftsführer Matthias Öttl wird indes seine Fußballschuhe künftig für einen anderen Klub schnüren.

 

Ab sofort nicht mehr in Violett: Matthias Öttl (Bildmitte).

(c) Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus

 

Austria holt zwei "herausragende Spieler" 

Die Kaderplanung der Salzburger Austria läuft - und wie. Seit gestern ist gewiss, dass Manuel Krainz und Marco Oberst (beide SAK 1914) aus dem Nonntal nach Maxglan wechseln. Für Austria-Coach Christian Schaider eine Bereicherung: "Die beiden bringen viel Qualität mit und sind herausragende Spieler für diese Liga. Wir sind sehr froh, dass wir sie von der Austria und unserem Konzept überzeugen konnten und uns im Rahmen unserer finanziellen Mittel einig wurden." Was das Duo zweifellos mit sich trägt ist eine geballte Ladung an Routine. Bei Krainz lassen sich 50 Zweitligaeinsätze für Blau-Weiß Linz nachweisen, Oberst durfte sogar für Grödig einmal in der Beletage ran. 

 

Nach summa summarum sechs Saisonen: Öttl verlässt Maxglan

Auch fix: Kapitän Matthias Öttl wird nicht mehr für die Violetten auflaufen. "Wir bedanken uns bei 'Hiase' für die tolle gemeinsame Zeit, sein korrektes und ehrliches Handeln bei den letzten Gesprächen und wünschen ihm und seiner Familie alles Gute für die Zukunft", bedanken sich die Städter beim gebürtigen Inzeller für insgesamt sechs Spielzeiten in der Austria-Montur. Wo Öttl in Bälde sein Zelt aufschlagen wird, ist noch unklar.

 

 

 

Redakteur: Maximilian Winkler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten