Anif-Kicker zieht‘s in die USA

Mit gemischten Gefühlen vermeldete der USK Maximarkt Anif zuletzt auf seiner Facebook-Seite, dass es Christoph Gruber ab Sommer in die USA zieht. Der 19-jährige Abwehrmann ist nicht der erste Anifer, der diesen Weg einschlägt.

Fotocredit: USK Maximarkt Anif 

 

Von Anif in die USA - kein Einzelfall

In der abgelaufenen Woche hat der Regionalligist seine Anhänger "mit einem lachenden und einem weinenden Auge" über Social Media informiert, dass Youngster Christoph Gruber im kommenden Sommer seine Koffer packen und sein Zelt an der McKendree University, für die er ein Stipendium erhalten hat, aufschlagen wird. Nach Matteo Schubert ist Gruber schon der zweite Anif-Boy, der ins Land der unbegrenzten Möglichkeiten übersiedelt. "Schon Mitte August soll es losgehen", verriet der USK Maximarkt Anif.

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?