Kahrimanovic-Brüder und Kenan Cormehic schließen sich BSK an

Drei Neue für den SK Bischofshofen! Wie der Regionalliga Salzburg-Klub auf seiner Facebook-Seite postete, konnte man sich mit Mirel und Mirnes Kahrimanovic sowie Kenan Cormehic die Dienste dreier Pongauer Nachwuchstalente sichern. 

 

Mirnes Kahrimanovic (li.) mit Vater Mersudin (Bildmitte) und Bruder Mirel (re.).

Fotocredit: BSK1933

 

"Eine Trendwende im Pongau ist mehr als ersichtlich"

Was haben Mirel Kahrimanovic, Bruder Mirnes und Kenan Cormehic gemeinsam? Das Trio wird ab Sommer in die Wäsch' des SK Bischofshofen schlüpfen. Spätestens mit der Verpflichtung der drei vom BSK genannten "waschechten Pongauer" wurde beim aktuellen Tabellenvierten der Regionalliga Salzburg eine Art Kipppunkt erreicht. Die Bischofshofener selbst sprechen von einer "Trendwende im Pongau", die nun "mehr als ersichtlich" sei.

 

Kenan Cormehic (Bildmitte, orange) war im vergangenen Herbst Wagrains bester Torschütze.

Fotocredit: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus

 

2x Adnet, 1x Wagrain

Während die aus Eben stammenden Kahrimanovic-Brüder (Keeper Mirel stand sogar im Aufgebot des österreichischen U19-Nationalteams) zuletzt für Salzburgligist Adnet kickten, fightete der in Reitdorf ansässige Cormehic in den letzten zwei Spielzeiten für Wagrain um jeden Zentimeter grüner Wiese. Im Herbst 2020 erzielte der Offensivmann in acht 2. Klasse Süd-Partien zehn Buden.

 

 

 

Redakteur: Maximilian Winkler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?