Vereinsbetreuer werden

Regionalliga Salzburg: Ligazusammensetzung 2021/22

Die Regionalliga Salzburg in ihrer jetzigen Form wartet immer noch auf eine komplett durchgespielte Saison. Nachdem sowohl 2019/20 als auch 2020/21 der Corona-Pandemie zum Opfer gefallen und vorzeitig abgebrochen und annulliert worden ist, soll's nun im dritten Anlauf endlich klappen. Im Zuge der kleinen Ligareform wird die Liga nächstes Jahr um zwei Mannschaften erweitert. Absteiger gibt's keine, dafür werden im Folgespieljahr die heuer zwei bestplatzierten Salzburger Liga-Teams Teil der höchsten Salzburger Amateurliga sein.

Liga-Landkarte der Regionalliga Salzburg 2021/22

 

Ligazusammensetzung (10 Mannschaften)

 

2 Städteklubs

  SAK 1914

  SV Austria Salzburg

 

4 Flachgauer Vereine

  SV Seekirchen

  USK Anif

  SV Grödig

  SV Wals-Grünau

 

2 Pongauer Vereine

  TSV St. Johann

 SK Bischofshofen

 

1 Tennengauer Verein

  SV Kuchl

 

1 Pinzgauer Verein

  FC Pinzgau Saalfelden

 

Was man vor der Saison 2021/22 unbedingt wissen sollte...

  • Die zwei bestplatzierten Mannschaften nach dem Grunddurchgang spielen in einem überregionalen Playoff um den Aufstieg in die 2. Liga
  • Die Punkte der acht übrigbleibenden Regionalliga-Teams werden nach dem Grunddurchgang halbiert (im Fall von halben Punkten wird abgerundet)
  • Es gibt keinen Absteiger in die Salzburger Liga
  • 2022/23 wird von 10 auf 12 Vereine aufgestockt
  • 2 Fixaufsteiger aus der Salzburger Liga

 

 Amtierender Champion:   

2020/21 (Stand bei Abbruch): 1. Kuchl, 2. Austria, 3. Seekirchen

2019/20 (Stand bei Abbruch): 1. SAK, 2. Saalfelden, 3. Seekirchen

 

(Grunddurchgang):  SV Austria Salzburg

 

 

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!