Vereinsbetreuer werden

Transfercoup! Ex-Profi Perlak zurück in Anif

Dem USK Maximarkt Anif ist ein wahrer Transfercoup gelungen! Wie auf der Klubhomepage zu lesen ist, hat sich Ex-Profi Michael Perlak entschlossen, künftig wieder in die rot-schwarze Wäsch' zu hüpfen und für den Regionalliga Salzburg-Verein aufzulaufen. Der mittlerweile 36-Jährige war bereits in den Spielzeiten 2007/08 und 2011/12 für die Anifer im Einsatz.

 

Fotocredit: Josef Parak

 

Heimkehrer Perlak bringt Bundesliga-Erfahrung mit

Nach seiner letzten Station in Anif wechselte Michi Perlak die Farben und schloß sich der Salzburger Austria an, ehe es den technisch versierten Offensivmann zu Mattersburg in die Bundesliga zog. Im Fußball-Oberhaus brachte er es auf 113 Spiele und netzte dabei 13 Mal ein. Nach dem Abstieg mit den Mattersburgern aus der Bundesliga stand Perlak noch beim 1. Wiener Neustädter SC und FC Mauerwerk unter Vertrag. Bis zuletzt schnürte er seine Fußballschuhe für den FC Stadlau.

 

Anifer Führungsriege bejubelt Transferhammer

Dass es ihn nun wieder zurück zu den Wurzeln zieht, ist für den USK Maximarkt Anif, no na, ein rießen Gewinn. "Die gemeinsamen Vorstellungen haben sofort gepasst", wird Anifs Sportlicher Leiter, Alfons Rehrl, auf der Klubhomepage zitiert. "Michi ist ein exzellenter Spieler, der unserer jungen Truppe als Vorbild enorm weiterhelfen kann. Er ist in der Offensive universal einsetzbar, womit wir den Abgang von Enis Kuka zusätzlich kompensieren können." Ähnlich euphorisch reagierte Obmann Norbert Schnöll: "Michi ist auf uns zugekommen. Sofern es sich beruflich vereinbaren lässt, wird er schon ab Februar das Training bei uns aufnehmen. Ich freue mich sehr, einen Spieler mit dieser Erfahrung bei uns begrüßen zu dürfen.