Eyüp "Pasa" Erdogan kehrt ins Salzburger Fußball-Unterhaus zurück

Nach seinem einjährigen Gastspiel in Oberösterreich beim UFC Stampfl-Bau Ostermiething ist Eyüp "Pasa" Erdogan wieder retour im Salzburger Unterhaus. Der 30-Jährige, der sein Können bereits beim ASV, bei Neumarkt, Anif, Grödig und der Salzburger Austria unter Beweis gestellt hatte, konnte sich nun mit dem UFC Hallein einigen.

  

Erdogan zieht's in die Salinenstadt 

Der verlorene Sohn ist zurück! Wie gestern Montag publik wurde, kehrt der in Itzling beim ASV Salzburg ausgebildete Eyüp Erdogan der Oberösterreich-Liga und Ostermiething den Rücken und schlägt seine Zelte per sofort in der Salinenstadt beim UFC Hallein auf. Erdogan, der mit seinem nunmehrigen Ex-Klub im vergangenen Sommer den Meistertitel in der Landesliga West gefeiert hatte, brachte es in der LT1 OÖ-Liga in zwölf Einsätzen auf fünf Tore. Beim 11:0-Kantersieg über Schießbude Stadl-Paura erzielte der Offensivspieler einen lupenreinen Hattrick, gegen St. Valentin avancierte er mit seinem Goal zum Vater des späteren 1:0-Erfolgs.

Nach seinen Engagements beim ASV (2000-2012), bei Neumarkt (2012-2014), Anif (2014-2017), Grödig (2017-2018), Austria Salzburg (2018-2019) und abermals Grödig (2019-2022) soll Erdogan nun das Offensivspiel der Halleiner bereichern. Im Herbst brachten es die Tennengauer, die in der Regionalliga Salzburg momentan auf dem vorletzten Platz rangieren, in 18 Partien auf mickrige 15 Treffer - nur Schlusslicht Grödig (13) traf seltener ins gegnerische Gehäuse.