Langer Geduldsfaden - Aigner-Boys weisen "Prügelknaben" Bischofshofen spät in die Schranken

Bevor es in die wohlverdiente Winterpause ging, musste der SV Wals-Grünau am 18. Spieltag der Regionalliga Salzburg noch gegen den SK Bischofshofen ran. Am Papier eine eigentlich recht klare Angelegenheit, hatten die Kicker von Coach Franz Aigner vor dieser Runde die 21-fache Punkteanzahl am Konto. Weil aber das Runde lange Zeit nicht ins Eckige wollte, nahm die Punkteteilung schon detailliertere Formen an. Kurz vor Schluss gab's für die Grünauer in Person von Marcel Bernhofer aber doch noch die große Erlösung. Endstand: 1:0.

 

 

Wals-Grünau wartete vergeblich auf den Lohn

"Es war schwierig. Bischofshofen hat mit Katz und Maus verteidigt", schilderte Wals-Grünaus Trainer, Franz Aigner. Die Hausherren waren von Beginn an die tonangebende Mannschaft mit einem deutlichen Chancenplus auf ihrer Seite. "Einerseits hat der Torwart sehr gut gehalten, andererseits war immer irgendein Fuß dazwischen", so Aigner weiter. Weil die Grünauer wie wild auf die Führung drückten, ergab sich für den BSK die eine oder andere Kontergelegenheit. Tore gab's vorerst nicht zu sehen. Stand zur Pause: 0:0.

 

Grün-Weiße Erlösung in Minute 88

Die Geschichte nahm auch nach dem Wiederbeginn gnadenlos ihren Lauf. Die Heimischen rannten an, Bischofshofen stemmte sich bravourös dagegen. "Wir hatten glaube ich 25 Corner", unterstrich Aigner die Überlegenheit seiner Crew. Als viele der insgesamt 100 Kiebitze bereits mit einem torlosen Unentschieden gerechnet hatten, schlug die große Stunde des Marcel Bernhofer: Nach einem Eckball lauerte die Nummer 19 der Gastgeber auf der zweiten Stange und drückte das Kunstleder über die Linie - 1:0 (88.). Kurz darauf war Schluss und der "Dreier" für die Grün-Weißen unter Dach und Fach. "Hut ab vor der Mannschaft, die immer an sich und den Sieg geglaubt hat. Hochverdient", freute sich Aigner.

 

Die Besten bei Wals-Grünau: Thomas Pertl (IV), Marcel Bernhofer (ST).

 

 

 

Redakteur: Maximilian Winkler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten