Salzburger Liga

Gesucht und gefunden - FC Zell präsentiert neuen Trainer!

Der FC Zell am See ist fündig geworden. Nachdem sich die Bergstädter Ende November einvernehmlich von Trainer Wolfgang Reindl getrennt hatten, konnten sie nun seinen Nachfolger präsentieren. Mit Anton Schaupper kehrt ein alter Bekannter an die Seitenoutlinie der Zeller zurück. Schaupper war bereits in den Spielzeiten 2005/06 und 2006/07 Trainer vom FC Zell.

 

 

Back to the roots: Schaupper ist wieder Coach der Zeller

Pünktlich zum Trainingsauftakt konnte beim FC Zell am See die Suche nach einem neuen Trainer erfolgreich abgeschlossen werden. Der Pinzgauer Traditionsverein schaffte es, sich mit dem 54-jährigen Anton Schaupper zu einigen und holte somit einen Mann zurück, der bereits im letzten Jahrzehnt im Trainerstuhl des FC Zell saß. "Natürlich sind wir froh, dass die Trainersuche endlich vorbei ist. Toni ist im Besitz der UEFA-A-Lizenz und kennt die Strukturen und die Philosophie des Vereins", erzählt Zells Sportlicher Leiter Patrick Kasper. Schauppers letzte Station war der SV Wals-Grünau.

 

Ära geht in die zweite Runde

Vor rund 13 Jahren trat Anton Schaupper zum ersten Mal das Traineramt beim FC Zell am See an. Damals kickten die Bergstädter noch in der Regionalliga West, mussten allerdings unter der Leitung Schauppers den bitteren Gang in die 1. Landesliga, jetzt Salzburger Liga, antreten. Im Folgejahr erreichte Schaupper eine Etage darunter mit seinen Burschen den vierten Tabellenplatz. Nach seinem Engagements bei St. Johann und Wals-Grünau dockt die Trainerikone nun wieder bei den Pinzgauern an.

 

Mit dem neuen Trainer unter die Top-3?

Wie Kasper bereits im Dezember mitteilte, wollen die Bergstädter in der bevorstehenden Frühjahrsmeisterschaft den dritten Tabellenrang anvisieren. "Unser Spielerkader ist stark und nun haben wir mit Toni einen Trainer, der wirklich perfekt zu uns passt", zeigt sich Zells Sportlicher Leiter zuversichtlich. Also gut möglich, dass die Pinzgauer bald hinter dem SAK und Austria Salzburg aufscheinen könnten.

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten


Kommentare powered by Disqus