Salzburger Liga-Überraschungsteam tischt winterliche Transferaktivitäten auf

Salzburgligist UFV Thalgau, der im Herbst für eine Überraschung sorgte und seinen Winterschlaf auf dem sensationellen dritten Tabellenrang vollzieht, präsentierte gestern Sonntag seine Wintertransfers. Wie der Klub vermeldete, gibt's drei Neuzugänge und ebensoviele Abgänge. Zwei der drei Neuen wurden aus dem kurzzeitigen Ruhestand gerissen.

Fotocredit: Fussball-Impressionen vom Salzburger Unterhaus

 

Ein Kommen und Gehen 

Als momentaner Tabellendritter mauserten sich die Thalgauer im Verlauf der Herbstmeisterschaft zu einem Top-Team der Salzburger Liga. Noch bevor sich der UFV in die Vorbereitung auf den zweiten Saisonabschnitt wirft, kam es im Hinblick auf das Spielermaterial zu einigen Veränderungen. Josef Strumegger, der Obmannstellvertreter, informierte über drei Zu- sowie Abgänge. Während Tobias Grubinger (Karrierepause, Studium in Wien), Nikola Tepic (Elsbethen) und Lukas Leist (Frankenmarkt) den Verein verlassen, stoßen mit Julius Lang (Gneis), Alexander Antonio-Thai und Andreas Tredak gleich drei Neue ins Aufgebot des Salzburgligisten. Die beiden Letztgenannten waren zuletzt zweieinhalb Spielzeiten nicht aktiv. Bei Antonio-Thai gab's den letzten Arbeitsnachweis 2017/18 in Plainfeld, Tredak lief in derselben Saison für Obertrum auf.

 

 

 

Redakteur: Maximilian Winkler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?