Vereinsbetreuer werden

TSV Neumarkt feiert Auswärtssieg zum Auftakt

ÖTSU Hallein
TSV Neumarkt

Am Sonntag durften sich die Besucher in der Salzburger Liga auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams ÖTSU Hallein und TSV esbo Neumarkt freuen. Ebenfalls beim Spiel vor Ort war Robert Kügler vom Ligaportal-Partner "EFM Versicherungsmakler", der in Elsbethen das EFM-Büro betreut. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte der TSV Neumarkt mit 2:1 das bessere Ende für sich. Beide Mannschaften waren natürlich froh, dass eine lange Winterpause ihr Ende fand und auch in der Salzburger Liga endlich wieder der Ball rollte. 

Leonhard Ettlmayr trifft nach 40 Minuten

In der ersten halben Stunde warten die Zuschauer vergeblich auf einen Treffer und müssen sich vorerst noch in Geduld üben. Der Unparteiische zeigt früh, dass er die Karten heute mit sich führt. Die Gäste schaffen es dabei bald, zu ersten guten Torchancen zu kommen und so stehen sie dem Führungstreffer hier näher. Doch auch die Gastgeber kommen zeitweise gefährlich vor des Gegners Tor, der Treffer des Tages sollte aber den Gästen vorbehalten sein. In weiterer Folge nützt Leonhard Ettlmayr in Minute 40 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet zum 0:1. In der zweiten Spielhälfte schaffen es die Gäste dann zwar immer wieder, durch Konter gefährlich zu werden und so den entscheidenden Treffer zu erzielen. Ein weiteres Tor sollte hier aber keiner Mannschaft mehr gelingen. Der TSV Neumarkt darf mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. In der zweiten Halbzeit zeigte der Unparteiische insgesamt drei Mal Gelb (Bernhard Huber Rieder 80.; Hasan Avdic 89.; Michael Kaltenhauser 94.)

Stimme zum Spiel

Miroslav Bojceski, Trainer TSV Neumarkt

"Wir haben es geschafft, über die gesamten 90 Minuten eine konzentrierte Leistung zu zeigen. Dafür muss ich meiner Mannschaft auch ein Lob aussprechen. Besonders bei den Standards waren wir sehr konzentriert, so ist uns dann auch der entscheidende Treffer gelungen. In der zweiten Halbzeit kamen wir zwar noch zu ein paar Kontermöglichkeiten, konnten diese aber nicht verwerten. Vom Gegner ist zu diesem Zeitpunkt nicht mehr wirklich viel gekommen."

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!