Dank David Ramspachers spätem Jokertor: Herbstmeister Eugendorf greift nach der Winterkrone

Nach der letztwöchigen 0:1-Pleite des USC Eugendorf im Spitzenspiel gegen Neumarkt, rückte die Spitze der Salzburger Liga wieder etwas näher zusammen. Zwar standen die Deliu-Buben bereits vor diesem 13. Spieltag als Herbstmeister fest, dennoch wollten die Grün-Weißen auch die Winterkrone einsacken. Im Heimspiel gegen den SV Bürmoos wurde diesbezüglich ein großer Schritt in die richtige Richtung gemacht: Joker David Ramspacher sicherte den Eugendorfern fünf Minuten vor Schluss den so wichtigen "Dreier".

 

Knipser Bergmüller vergab riesengroße SVB-Führungschance

Der vorzeitige Herbstmeister nahm gleich von Beginn an das Ruder in die Hand und bestimmte das Spielgeschehen. Während es die Gäste ausschließlich mit hohen Bällen in die Spitze versuchten, lösten es die Heimischen vermehrt spielerisch. Was dem Spiel aber fehlte, waren die gefährlichen Strafraumszenen. "Wir hatten zwar einige Halbchancen, so richtig zwingend wurden wir nicht. Irgendwie hat die letzte Konsequenz gefehlt", erzählte Eugendorfs Trainer, Arsim Deliu. Kurz vor dem Ende der ersten Halbzeit wären die Gesichter der Eugendorfer beinahe ganz, ganz lang geworden. Nach einem schnell vorgetragenen Konter der Bürmooser tauchte plötzlich Mario Bergmüller auf, der das Kunstleder knapp neben den Kasten setzte. "Da hatten wir viel Glück", gab Deliu zu.

 

Eugendorfs Joker stachen zu

In den zweiten 45 Minuten bekamen die rund 350 Zuseher ein interessantes Spiel zu sehen. Die Grün-Weißen am Drücker, der SVB stets im Konter gefährlich. "Unsere Torchancen wurden immer konkreter. Leider haben wir lange kein Kapital daraus schlagen können", wünschte sich Deliu sehnlichst die Führung. Erst auf der Zielgeraden hatte das Zittern und Bangen des Leaders ein Ende: Der eingewechselte Andreas Schobersberger zog von der linken Angriffsseite nach innen, fand an der zweiten Stange Joker David Ramspacher, der die Pille mustergültig ins lange Eck bugsierte - 1:0 (85.). Weil die Deliu-Crew den knappen Vorsprung folglich über die Runden brachte, kam man dem nächsten Etappenziel, sich die Winterkrone aufzusetzen, ein großes Stück näher. "Gott sei Dank ist uns der Treffer doch noch gelungen. Unterm Strich nicht unverdient", zeigte sich Deliu happy.

 

Die Besten bei Eugendorf: David Ramspacher (ST), Manuel Ramspacher (IV).

 

 

 

Redakteur: Maximilian Winkler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten