Halbes Dutzend voll gemacht - Bürmoos zerlegt Straßwalchen

Im ersten Saisonduell, das im August über die Bühne gegangen war, führte der SV Bürmoos auswärts beim SV Straßwalchen bis zur 74. Spielminute recht komfortabel mit 4:2, musste sich am Ende aber doch mit 4:5 geschlagen geben. Nun gelang den Kickern von Coach Bernhard Kletzl die Revanche. Und wie. Zur Pause schon mit 3:0 vorne gelegen, hielten die Bürmooser auch in der zweiten Spielhälfte die Umdrehungsfrequenz sehr hoch und schenkten den überforderten Straßwalchenern schlussendlich gar ein "Sechsertragerl" ein.

 

Bürmooser Matchplan ging voll auf

"Wir haben uns sehr viel vorgenommen", verriet der SVB-Coach, der sich über zuletzt zwei äußerst unglückliche Niederlagen ärgern musste. Eine tolle Parade von Heim-Goalie Sebastian Brandstetter avancierte zum Korkenzieher, nahmen die Bürmooser nach dieser dicken Chance für die Gäste das Ruder in die Hand. Ein Goal von Bernhard Arbinger (33.) sowie ein Doppelschlag von Knipser Mario Bergmüller (37., 40.) sorgten zum Pausentee für eindeutige Verhältnisse. "Nachdem die bisherige Saison für Arbinger nicht gerade nach Wunsch verlaufen war, freut es mich für ihn umso mehr. Ein Tor selbst erzielt, das 3:0 von Bergmüller aufgelegt", fiel Kletzl und vermutlich auch ganz Bürmoos ein großer Stein vom Herzen. 

 

Kletzl: "Wollten nichts mehr anbieten"

Das kuriose Hinspiel steckte den Bürmoosern noch in den Köpfen. "Auch da lagen wir komfortabel voran, schauten am Ende aber doch durch die Finger. Gerade deshalb wollten wir Straßwalchen dieses Mal nichts mehr anbieten", schilderte Kletzl. Gesagt, getan - blieb der SVB auch nach dem Seitenwechsel permanent am Drücker. In Minute 58 schnürte Bernhard Arbinger seinen Doppelpack, ehe Lazar Ugrinovic (83.) und Joker Tobias Messner (88.) im Finish für ein wahres Torfestival sorgten - 6:0. "Der Sieg war auch in der Höhe verdient. Ein richtig geiles Spiel", wollen Kletzl und seine Kicker nun auch zum Jahreskehraus in Bramberg bestehen.

 

Die Besten bei Bürmoos: Bernhard Arbinger, Mario Bergmüller, Lazar Ugrinovic.

 

 

 

Redakteur: Maximilian Winkler

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten