Kein Sieger bei Salzkammergut-Derby zwischen Ausseerland und Tauplitz

Am Samstagnachmittag kam es in der steirischen 1. Klasse Enns zum Duell zwischen den FC Ausseerland Juniors und dem FC Tauplitz. Damit kam es zum Derby und das Spiel wurde mit großer Spannung erwartet. Am Ende gab es ein gerechtes Remis, wobei sich das Spiel doch Tore verdient hätte. 

Keine Tore 

Von Beginn spielen die beiden Teams munter nach vorne, bringen das Leder aber trotz zahlreicher Chancen aber nicht im Tor unter. Das Spiel hätte letztlich auch 4:4 ausgehen können, das Leder will aber nicht ins Gehäuse. Die Tauplitzer haben zu Beginn mehr vom Spiel, können aus dem Übergewicht aber kein Kapital schlagen. Auch die Juniors werden dann offensiver und riskieren mehr. Das ist auch notwendig, wenn es mit Zählbarem klappen soll. Dann haben die Ausseer die vorerst beste Chance des Spiels, der Tauplitzer Goalie ist aber auf seinem Posten. So vergeht die erste Halbzeit schließlich ohne Treffer und es geht mit dem 0:0 in die Pause. 

Keine Tore, die zweite 

Im zweiten Durchgang ändert sich wenig am Spielgeschehen. Beide Teams sind bemüht, spielen nach vorne, doch wie schon im ersten Durchgang will das Leder einfach nicht ins Tor. Die Tauplitzer sind es dann, die dann wieder die Kontrolle auf dem Platz übernehmen. Für einen Treffer sollte es aber weiterhin nicht reichen. So vergeht auch die zweite Halbzeit und es bleibt beim 0:0-Unentschieden. 

Jürgen Hofer (Funktionär Ausseerland): "Das war ein Spiel, das aufgrund der vielen vergebenen Chancen auf beiden Seiten auch´ganz anders enden hätte können. Trotzdem bringt es unseren Jungs einen verdienten ersten Punkt. Sehr positiv zu bemerken war die faire Spielweise von beiden Seiten und die ausgezeichnete Spielleitung von Schiedsrichter Reinhard Trinker. "

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten