SU Wörschach: Aus dem Windschatten heraus soll es ab in die Gebietsliga gehen!

Die SU Wörschach überwintert mit 23 ergatterten Punkten auf Platz drei in der Tabelle und darf sich neben zahlreichen weiteren Teams sicherlich Hoffnungen auf einen Aufstieg in die Gebietsliga machen. Da man in den letzten Jahren eher weniger mit dem Titelkampf in der 1. Klasse Enns zu tun hatte, wird die Mannschaft rund um Trainer Erich Zernig wohl alles daran setzen, dass man möglichst lange Bestandteil dieser Tabellenregion bleibt. Die beste Auswärtsmannschaft der Hinrunde startet nach der Vorbereitung Anfang April gegen Gröbming II in das Frühjahr. Eine spannende zweite Halbserie sollte für die Anhänger der SU Wörschach folglich garantiert sein!

 

SU Wörschach

Nach der rund zwei monatigen Aufbauphase wird es für die Wörschacher im Titelkampf ernst.

Daten & Fakten:

Vereinsname: SU Gerüstbau Steiner Wörschach

Tabellenplatz: 3. Platz 1. Klasse Enns

Heimtabelle: 6. Platz

Auswärtstabelle: 1. Platz

Durchschnittlich geschossene Tore: 3,72 Tore

Durchschnittlich erhaltene Tore: 1,63 Tore

Höchster Sieg: 9:0 gegen Rottenmann (6. Runde)

Höchste Niederlage: 1:5 gegen FC Ausseerland Juniors (4. Runde)

Längste Serie ohne Niederlage: 7 Spiele

Längste Serie ohne Sieg: 3 Spiele

Spiele ohne Gegentor: 4 Spiele

Zuschauerschnitt (Heim): 67 Zuschauer  

Fair Play Wertung: 10. Platz

Bester Torschütze: Janos Toth (14 Treffer)

 

LIGAPORTAL sprach mit Sektionsleiter Peter Stadler:

Wie zufrieden sind Sie mit dem Abschneiden in der abgelaufenen Herbstsaison?

„Mit der Hinrunde bin ich unter dem Strich sehr zufrieden! Wenn man auf dem dritten Platz ist geht es natürlich immer etwas besser, aber wir sind in Lauerstellung.“

Wo gilt es in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

„In erster Linie wollen wir als Team noch mehr zusammenwachsen. Körperlich hoffe ich, dass sich jeder Spieler vor dem Trainingsstart gut vorbereitet, diesen Eindruck habe ich aber.“

Welche Transferaktivitäten gibt es zu vermelden?

„Wir haben Marco Müller als Abgang zum ATV Irdning zu vermelden. Zudem ist Sinan Rizvic wieder nach Stainach-Grimming zu seinem Stammverein zurückgegangen und versucht sein Glück nun in der Unterliga. Gabor Balog ist von Öblarn neu zu uns gestoßen.“

Wie sieht die Vorbereitungszeit aus bzw. wie viele Testspiele stehen am Plan?

„Unsere Vorbereitung beginnt am 11. Februar und es stehen fünf Testspiele am Programm.“

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

„Als derzeitiger Dritter wäre das Ziel natürlicherweise der Aufstieg in die Gebietsliga Enns.“

Welche Mannschaften sehen Sie als Favoriten auf den Meistertitel?

„Auf alle Fälle sehe ich die SC Liezen Juniors als Topfavorit. Ausseerland ist natürlich auch sehr stark, zudem darf man Tauplitz nicht unterschätzen.“

 

Photoquelle: SU Wörschach Facebook

by: Ligaportal

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten