SU Wörschach: Weitgehenst geht es darum Schadensbegrenzung zu betreiben!

Die Sportunion Wörschach, die in den letzten eineinhalb Jahrzehnten, mit der Ausnahme von zwei Jahren in der Gebietsliga Enns, permanent in der 1. Klasse Enns mit von der Partie war, absolvierte einen sehr überschaubaren Herbstdurchgang in der untersten Spielklasse. Getreu dem Motto "entweder/oder", war die Truppe von Trainer Erich Zernig, eines von zwei Teams, das in der Hinrunde keine einzige Punkteteilung verzeichnete. Mit den 9 Punkten aus den 10 Begegnungen war man auch deutlich hinter den Erwartungen geblieben. Schon in der Startphase sind die Wörschacher entsprechend von ihrem Weg abgekommen. Setzte es in den ersten 5 Spielen doch gleich vier deutliche Leermeldungen. Zwar war man auch darauffolgend sehr inkonstant unterwegs. Aber zumindest reichte es in den noch ausstehenden fünf Partien noch zu zwei weiteren vollen Erfolgen.

 

Daten & Fakten:

Vereinsname: SU Wörschach

Tabellenplatz: 8. 1. Klasse Enns

Heimtabelle: 4.

Auswärtstabelle: 11.

längste Serie ohne Sieg: 5 Spiele

höchster Sieg: 5:1 gg. SG Irdning II (Runde 10)

längste Serie ohne Niederlage: 1 Spiel

höchste Niederlage: 1:4 in Stein/Enns (Runde 9)

geschossene Tore/Heim: 2,6

bekommene Tore/Heim: 2,8

geschossene Tore/Auswärts: 0,8

bekommene Tore/Auswärts: 3,0

Spiele zu Null: 0

Fairplaybewerb: 10.

erhaltene Karten: 1 rote Karte, 1 gelb/rote Karte, 21 gelbe Karten

erfolgreichster Torschütze: Janos Toth (8 Treffer)

 

Peter Stadler, Sektionsleiter bei der SU Wörschach, steht Rede und Antwort:

Auf einer Skala von 1 bis 10 - wie zufriedenstellend ist der Herbstdurchgang verlaufen?

"Das bewerte ich lediglich mit einer 2. Das vorgegebene Ziel war es in die Top-4 zu kommen. Was aber doch sehr deutlich nicht erreicht wurde. Was daran liegt, dass wir unsere Möglichkeiten einfach nicht ausgeschöpft haben bzw. dass wir von der nötigen Stabilität und Konstanz doch ein Stück weit entfernt waren." 

Wo gilt es in der Rückrunde den Hebel verstärkt anzusetzen?

"Wir müssen einfach effizienter auftreten bzw. gilt es in der Defensiver abgeklärter zu agieren. Die Blickrichtung geht schon in Richtung neue Saison, wo es dann gilt erfolgreicher Fußball zu spielen."

Welche Mannschaften werden sich letztlich den Meistertitel ausmachen?

"Der FC Ramsau verfügt über den komplettesten Kader bzw. werden sich diese die Butter auch nicht mehr vom Brot nehmen lassen."

Wird es zu Kaderveränderungen kommen bzw. wann startet die Aufbauzeit?

"An der Kaderkonstellation wird sich aller Voraussicht nach nichts ändern. Der Trainingsstart ist mit Anfang Feber anberaumt."

Wie sieht das deklarierte Saisonziel aus?

"Die Vorgabe ist es, dass wir uns entsprechend konsolidieren bzw. gilt es, dass wir uns leistungsmäßig den vorderen Plätzen annähern."

Noch ein Blick in die Glaskugel - wo ist die SU Wörschach im Jahr 2023 zu finden?

"In der Liga wo wir zuletzt 14/15 vertreten waren, in der Gebietsliga Enns."

42342020 851639088366877 6931346074871267328 o Bildgröße ändern

Bei der SU Wörschach geht es in der Rückrunde in erster Linie darum sich noch mit Anstand aus der Affäre zu ziehen.

 

Wordrap:

SU Wörschach: geiler Verein

Der stärkste Spieler in der 1. Klasse Enns ist: Thomas Lemmerer (Wörschach)

Mein Lieblingsverein ist: SV Stainach-Grimming

Der österreichische Fußball braucht: mehr geförderte Talente

Red Bull oder Bier: Bier

Kabarett oder Kino: Kabarett

Bevorzugte Musik: Die Seer

Ligaportal: Tolle Einrichtung

Frauenfußball: sehr interessant

Mit dieser Person würde ich gerne einen trinken gehen: Franco Foda

Gäbe es Österreich nicht würde ich wo leben: Deutschland

Wäre ich ein Tier, wäre ich ein: Hecht

 

Photoquelle: SU Wörschach

by: Ligaportal

 

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter