Vereinsbetreuer werden

Ausseerland Juniors schießen Pruggern/Gröbming aus dem Stadion

Ausseerland Juniors
SG Pruggern/Gröbming II

Ausseerland Juniors führte die Zweitvertretung von Pruggern/Gröbming nach allen Regeln der Kunst mit 9:1 vor. Damit wurde Ausseerland Jrs. der Favoritenrolle vollends gerecht. Das Hinspiel hatten die Gastgeber deutlich mit 8:0 für sich entschieden.

Kaum war das Spiel angepfiffen, liegen die FC Ausseerland Juniors bereits in Front. Markus Syen markiert in der fünften Minute die Führung - er staubt ab. Mit der Führung im Rücken wollen die Ausseer nachlegen, was auch gelingen sollte. David Otter sollte in Folge mit einem lupenreinen Hattrick für glasklare Verhältnisse und das 4:0 sorgen. Einmal hat er Glück, als der Ball unhaltbar abgefälscht wird. Die Gäste haben keine Chance - und wirken völlig überfordert, während die Gastgeber weiter Gas geben. Kurz vor der Pause macht Otter dann auch noch das 5:0, ehe der Schiri die beiden Teams in die Pause schickt.

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer kalten Dusche für die Pruggerer. Otter trifft nach schöner Vorlage von Marl und macht das 6:0 - damit ist das halbe Dutzend voll (53.). Nur Augenblicke später auch schon das 7:0 durch Daniel Rossi nach toller Vorlage von Machherndl. Der Anschlusstreffer der Pruggerer ist nur Ergebniskosmetik. Vor allem weil die Ausseer in der Schlussphase noch zwei Tore nachlegen, ehe der Schiri abpfeift. 

Am nächsten Sonntag reist FC Ausseerland Juniors zu SV Stein/Enns, zeitgleich empfängt SG E-Werk Pruggern/Gröbming II WSV Eisenerz.

Jürgen Hofer (Funktionär Ausseerland): "Natürlich muss man mit so einem klaren Sieg zufrieden sein, keine Frage. Die Mannschaft hat nicht lockergelassen und so kam dann eben auch so ein klarer Sieg heraus."

1. Klasse Enns: FC Ausseerland Juniors – SG E-Werk Pruggern/Gröbming II, 9:1 (5:0)

  • 88
    David Tadic 9:1
  • 65
    Daniel Rossi 8:1
  • 63
    Christoph Schreiber 7:1
  • 59
    Daniel Rossi 7:0
  • 53
    David Otter 6:0
  • 36
    David Otter 5:0
  • 31
    David Otter 4:0
  • 27
    David Otter 3:0
  • 11
    David Otter 2:0
  • 5
    Markus Syen 1:0