Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Drama im Spitzenspiel: Selzthal gleicht in Liezen in Minute 97 (!) aus

SC Juniors Liezen
ESV Lok Selzthal

Am Samstag trennten sich Juniors Liezen und ESV Lok Selzthal unentschieden mit 2:2. Wer im Aufeinandertreffen die Nase vorn haben würde, war vorab schwer auszumachen. Die Ausgeglichenheit zwischen den beiden Mannschaften zeigte sich letztlich im Endergebnis. Es war übrigens das Spitzenspiel, traf doch der Tabellenzweite auf den punktegleichen Tabellenführer. 

Die Partie ist von der ersten Minute an munter geführt. Sowohl die Gäste als auch die Gastgeber spielen mutig nach vorne. Beide Teams hatten jedes Spiel bisher heuer gewonnen. Marc Justich brachte ESV Lok Selzthal in der 28. Minute schließlich in Front. Jetzt erst recht, dachte sich Dominik Hammer, der kurz nach dem Nackenschlag den Ausgleich parat hatte (34.). Damit ist wieder alles offen. Kurz vor der Pause haben die Liezener das Spiel plötzlich gedreht, ehe es in die Kabinen geht.

In der zweiten Halbzeit startet Selzthal stärker. Die Gäste müssen jetzt auch mehr riskieren, wenn man Punkte mitnehmen will. Sie geben Vollgas und erspielen sich auch die eine oder andere Torchance. Das Leder will aber nicht ins Tor. Als schon niemand mehr mit einem Treffer rechnet, ist es doch noch passiert. Für ESV Lok Selzthal avancierte Florian Dautaj zu dem Mann, der in der Nachspielzeit mit seinem Treffer zum 2:2 (97.) doch noch den Ausgleich erzielte. Am Ende stand ein Teilerfolg für beide Mannschaften. Juniors Liezen und ESV Lok Selzthal spielten unentschieden.

Mit 16 Punkten aus sechs Partien ist SC Juniors Liezen noch ungeschlagen und rangiert derzeit auf dem zweiten Tabellenplatz.

Die drei ergatterten Zähler machten ESV Lok Selzthal bis auf Weiteres zum Primus der 1. Klasse Enns.

Nach Juniors Liezen stellt ESV Lok Selzthal mit 29 Toren die zweitbeste Offensive der Liga. Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher fünf Siege ein. Beide Mannschaften schwimmen derzeit auf der Erfolgswelle. SC Juniors Liezen entschied vier Spiele für sich und teilte einmal die Punkte in den letzten fünf Spielen, während ESV Lok Selzthal in dieser Zeit vier Erfolge und ein Remis vorweist.

Während Juniors Liezen am kommenden Samstag FC VIVAMAYR Ausseerland Juniors empfängt, bekommt es ESV Lok Selzthal am selben Tag mit der Zweitvertretung von SG E-Werk Pruggern/Gröbming zu tun.

Christian Stangl (Sportlicher Leiter Liezen): "Tolles Topspiel vor 300 Zusehern. Es ist natürlich immer bitter wenn du in der 97. Minute den Ausgleich kassiert, aber ich denke in Summe war das Remis das gerechte Ergebnis. Die Entwicklung in unserer 2. Mannschaft ist sehr erfreulich!"

1. Klasse Enns: SC Juniors Liezen – ESV Lok Selzthal, 2:2 (2:1)

  • 97
    Florian Dautaj 2:2
  • 47
    Senad Buljubasic 2:1
  • 34
    Dominik Hammer 1:1
  • 28
    Marc Justich 0:1