Radegunder wollen an starke Hinrunde anschließen

Der SV St. Radegund beendete die Hinrunde in der 1. Klasse Mitte A Steiermark auf dem vierten Tabellenplatz. Damit dürfte man wohl zufrieden sein. Man konnte 29 Punkte holen. LIGAPORTAL sprach an dieser Stelle mit Jonas Pscheidt, einem Kicker der Radegunder. Wir baten ihn zum Interview und wollten von ihm wissen, wie die Vorbereitung verläuft, wie die Ziele für die Rückrunde aussehen und was im Herbst nicht nach Wunsch gelaufen ist. 

LIGAPORTAL: Wie bist du mit Hinrunde zufrieden?

Jonas Pscheidt: "Mit der Hinrunde bin ich sehr zufrieden. Meine Teamkollegen haben mich sofort aufgenommen, das Teamgefüge könnte nicht besser sein und aus sportlicher Sicht darf man natürlich auch stolz sein. Auf dem 4. Platz zu überwintern, ist eine tolle Leistung."

LIGAPORTAL: Wäre mehr möglich gewesen?

Jonas Pscheidt: "Die zwei Niederlagen konnten wir nicht abwenden. Doch die vier verschenkten Punkte aufgrund der Unentschieden schmerzen beim Blick auf die Tabelle sehr, so wären wir punktegleich mit dem Ersten Austria Puch. Beide Spiele hätten wir gewinnen können."

LIGAPORTAL: Wie hat deine Winterpause ausgesehen?

Jonas Pscheidt: "Die Zeit im Winter nutzte ich zum Entspannen. Trotzdem war ich stets körperlich aktiv, egal ob beim "Hallenzaubern" oder im Lauftraining."

LIGAPORTAL: Was passiert abseits des Fußballplatzes?

Jonas Pscheidt: "Die Freundschaften zu den Teamkollegen werden natürlich auch abseits des Platzes bei dem einen oder anderen Kracherl gepflegt."

LIGAPORTAL: Wie und wo bereitet ihr euch auf das Frühjahr vor?

Jonas Pscheidt: "Die Vorbereitung startete mit einem Lauftest und einigen Krafteinheiten für das Körperliche. Doch dieses Jahr ließ das Wetter schon früh Trainings auf dem Platz zu, was unser Trainer sofort nutzte. Die Tage von 20. bis 24. Februar verbrachten wir in Umag, wo sowohl technisch und taktisch gearbeitet, als auch großer Wert auf das Teambuilding gelegt wurde."

LIGAPORTAL: Wie sehen die Ziele für die Rückrunde aus?

Jonas Pscheidt: "Wir wollen da weitermachen, wo wir im Herbst aufgehört hat. Wo uns das hinführt, werden wir schon sehen."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten