Spielberichte

Krise beendet: Andritz II siegt auswärts gegen Gratwein II!

SV Gratwein-Straßengel II gegen SV Andritz AG II. Was sich nicht gerade als Fußballleckerbissen anhört, könnte sich aber dennoch als gutes und spannendes Spiel erweisen. Schließlich treffen hier die beiden jüngsten Teams der 1.Klasse Mitte A aufeinander. Die jungen Gratweiner mussten sich erst am Freitag Titelkandidat Austria Puch äußerst knapp mit 1:2 geschlagen geben, hier zeigte sich auch das große Dilemma der Mannschaft: Man verschoss in diesem Match zwei Elfmeter, hat in dieser Saison generell erst 6 Tore geschossen. Die Youngster aus Andritz wiederum spielen ebenfalls ein wenig unter ihren Möglichkeiten, mit vier Niederlagen am Stück rutschte man zuletzt in der Tabelle um einiges ab.

 

Spannender erster Durchgang

Die erste Viertelstunde gehört dem Team aus Andritz, mit schnellen Kombinationen wird der Weg zum Tor gesucht. Die Gratweiner halten aber gut dagegen und gehen durch den ersten Torschuss prompt in Führung. Nach einer schlecht geklärten Ecke kommt Adrian Jahn aus der Distanz zum Abschluss, Andritz-Tormann Oliver Granec sieht den Ball zu spät, 1:0 für die Hausherren. Die Gäste lassen sich dadurch nicht beirren, versuchen weiter ihr Spiel zu machen, während Gratwein im Konter einige Nadelstiche setzen kann. So sehen die Zuseher eine offene Partie, die in der 44. Minute neue Spannung erhält: Peter Schrittwieser nimmt sich ein Herz und zieht einfach mal ab, Gratwein-Keeper Bernhard Riemer wehrt das Leder nach vorne ab, Denis Muratovic staubt zum 1:1 ab.

Sieg trotz roter Karte

Beide Trainer verändern zur Pause nichts, besser im Spiel sind wieder die Gäste, doch Stange, Latte und der Tormann verhindern zunächst die Führung, ehe Denis Muratovic im zweiten Abdruck zum 2:1 einschießt, 53 Minuten sind da gespielt. Die Freude über das Tor währt aber nur kurz, denn Moussa Toure versucht sich nur zwei Spielminuten darauf mit einem tückischen Aufsitzer, der tatsächlich seinen Weg ins Tor findet. Als Andritz-Kapitän Thomas Pinheiro de Souza direkt im Anschluss mit einer roten Karte wegen Torraubs vom Feld muss, sieht es danach aus, als ob die Hausherren nun alle Trümpfe in der Hand haben, doch die Werkself schlägt zurück. Der eben erst eingewechselte Dino Ismailovic trifft mit seiner ersten Ballberührung zunächst per Volleyschuss zum sehenswerten 3:2, ehe Denis Muratovic in der 66. Minute einen Foulelfmeter zum 4:2 und seinem Hattrick in die Maschen setzt. Damit ist Gratwein II geschlagen, in der Schlussphase will ihnen kein Tor mehr gelingen. In einer äußerst unterhaltsamen Partie gewinnen die Gäste aus Andritz mit 4:2.

Sebastian Huber (Trainer SV Andritz AG II): „Endlich ist der Torknoten wieder geplatzt. Wir haben gewusst, dass Gratwein II nicht so schlecht ist, wie es die Tabelle aussagt. Nach unserer Pechsträhne und Minikrise zuletzt mussten wir uns selbst aus der Misere ziehen, was uns vor allem im zweiten Durchgang eindrucksvoll gelungen ist. Auch die rote Karte konnte uns nichts anhaben, wir wollten den Sieg heute unbeding!“

Stefan Müller

 

DAZN: Champions & Europa League, Premier League live - jetzt Gratismonat starten