Nachzügler-Duell: Kainbach-Hönigtal II sitzt gegen Thal II am längeren Ast!

Kainbach-Hönigtal II
SV Thal II

In der 1. Klasse Mitte A empfing der Tabellenzwölfte der USV Kainbach-Hönigtal II in der 12. Runde den Tabellenelften den SV Thal II und die Zuseher dürfen sich auf ein echtes Sechs-Punkte-Spiel freuen. Wer wird am Ende diese wichtigen Punkte für sich verbuchen können? Der Lang-Truppe gelingt es dabei einen Heimsieg unter Dach und Fach zu bringen. Was gleichbedeutend damit ist, dass Kainbach-Hönigtal II dabei ist, den Tabellen-Anschluss wieder herzustellen. Die Seidler-Schützlinge sind nach dieser Niederlage weiterhin am 11. Tabellenplatz antreffbar. Der Spielleiter war Daniel Rieder - 65 Zuseher waren mit von der Partie.

Der erste Abschnitt endet mit einem Remis

Gleich nach dem Anpfiff versucht SV Thal II permanent Druck aufzubauen, um diesen dann in weiterer Folge in Tore umzumünzen. Der 30-jährige Spanier Abdelaziz Darouich el kaaichi zeigt nach 2 Minuten keine Nerven und stellt auf 0:1. Was den Gästen nachfolgend doch den nötigen Rückhalt verleiht. So gelingt es vorerst einen stark agierenden Gegner im Zaum zu halten. Nach knapp einer halben gespielten Stunde kommt es aber zum Ausgleich. Martin Fridum bewahrt in der 28. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 1:1. Was vorerst dem Gezeigten entspricht. In der noch verbleibenden Viertelstunde halten sich die Spielanteile weiterhin die Waage. So geht es auch mit dem Unentschieden in die Halbzeitpause. Nach 45 Minuten beendet der Unparteiische Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Der Gastgeber verfügt über den längeren Atem

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu 5 Verwarnungen, übernehmen mehr und mehr die Hausherren die Initiative. Aber vorerst wissen sich die Thaler weiter geschickt zu verteidigen. So gelingt es den Gästen mit einer hohen Einsatzbereitschaft, das Unentschieden lange Zeit zu halten. Erst in der unmittelbaren Schlussphase gelingt es den Heimischen, sich entsprechend formatfüllend ins Bild zu stellen. In der 81. Minute kommt es zum 2:1. Marvin Kienzl kann sich dabei in die Schützenliste entragen. Was doch eine Vorentscheidung war, denn den Gästen gelingt es in weiterer Folge nicht mehr, zuzusetzen. In der Schlussminute leuchtet ein 3:1 von der Anzeigetafel. Der eingewechselte Michael Tatschl zeichnet für den 3:1-Spielendstand verantwortlich. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und Kainbach-Hönigtal II darf nach einem 3:1 über drei Punkte im eigenen Stadion jubeln. Am letzten Herbstspieltag gastiert Kainbach-Hönigtal II bei Frohnleiten II. Thal II besitzt gegen Semriach das Heimrecht.

USV KAINBACH-HÖNIGTAL II - SV THAL II 3:1 (1:1)

Torfolge: 0:1 (2. Darouich el kaaichi), 1:1 (28. Fridum), 2:1 (81. Kienzl), 3:1 (90. Tatschl)

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?