Vereinsbetreuer werden

Auswärtserfolg: Austria Puch fährt bei den GAK Juniors fette Beute ein!

GAK 1902 Juniors
Austria ASV Puch

Am Samstag traf in der 9. Runde der 1. Klasse Mitte A die GAK 1902 Juniors vor heimischem Publikum auf den FK Austria ASV Puch Graz. Beide Teams trafen in letzter Zeit nicht aufeinander. Dabei gelang es der Egger-Truppe drei Auswärtspunkte gutzuschreiben. Was bedeutet, dass Austria Puch nun nach 9 Partien bei 17 Punkten halten. Was einen Platz im vorderen Tabellenbereich mit sich bringt. Die Kavazovic-Schützlinge sind mit 10 Zählern im Mittelfeld zu finden. Der Spielleiter war Mohammad Heidari - 85 Zuseher waren in Graz-Weinzödl mit von der Partie.

Marcel Materer trifft für die Gäste

Die Hausherren, der 15-jährige Torhüter Georg Schlager gibt sein Startelf-Debüt, geben vom Start weg zu verstehen, dass man es auf der Agenda stehen hat, etwas Gewinnbringendes zu verbuchen. Da ändert dann auch die Tatsache nichts daran, dass Marcel Materer bereits in der 11. Minute, in gewohnter Manier, zum 0:1 in die Maschen trifft. Darauffolgend ist zwar die Puch das federführende Team, aber der Gastgeber versteht es immer wieder, gefährliche Nadelstiche zu setzen. Demnach ist Austria Puch auch darum bemüht, mit der erforderlichen Balance, den knappen Vorsprung, entsprechend zu verwalten. In der Schlussviertelstunde gelingt es dem Gast dann zweimal, die Lücke im Abwehrverbund der Heimischen zu finden. Aber Keeper Schlager lässt sich nicht überraschen - Halbzeitstand: 0:1.

Es reicht nur zu GAK-Teilerfolgen

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu vier Verwarnungen, kommt es dann in der 51. Minute dazu, dass Dario Ostojic, die Topgelegenheit auf den 1:1-Gleichstand vorfindet. Aber Gäste-Torhüter Dominik Wagner reagiert hervorragend und kann Schlimmeres verhindern. Nur wenige Minuten später ist es wieder Austria Puch, das zu einer tollen Gelegenheit kommt. Aber Torschütze Materer hat sein Visier diesmal nicht ganz so genau eingestellt. In der 65. Minute raschelt es aber im Gebälk, Edin Ibric sorgt für das 0:2. Was dann doch mehr als nur eine Vorentscheidung war. In der 88. Minute gelingt es zwar Florijan Ibrahimi auf 1:2 zu verkürzen. Aber im Gegenstoß ist es dann wieder Edin Ibric, der trifft - Spielendstand: 1:3. 

GAK JUNIORS - AUSTRIA PUCH GRAZ 1:3 (0:1)

Torfolge: 0:1 (11. Materer), 0:2 (65. Ibric), 1:2 (88. Ibrahimi), 1:3 (89. Ibric)

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

 

Werde Vereinsbetreuer und pflege Sponsoren-Logos, Spieler- und Funktionärsdaten ein!