Spiel-Satz-Sieg! Ein starkes Weinitzen fegt die GAK Juniors vom Platz!

SV Weinitzen
GAK 1902 Juniors

In der 1. Klasse Mitte A empfing der SV Weinitzen in der 10. Runde die GAK 1902 Juniors. Beide Teams trafen in letzter Zeit nicht aufeinander und so durften sich die Zuseher auf interessante 90 Minuten freuen. Dabei gelang es der Prott-Truppe einen sehr deutlichen Heimsieg unter Dach und Fach zu bringen. Was heißt, dass Weinitzen aus 10 Spielen starke 19 Punkte verbuchen konnte. Der Rückstand zur Tabellenspitze scheint mit 9 Zählern aber doch schon etwas zu groß zu sein. Die Kavazovic-Mannen waren im ersten Bewerbsjahr einmal darauf aus, Routine zu sammeln. Der Spielleiter war Mario Liedl - 50 Zuseher waren im Schöckblickstadion mit von der Partie.

Weinitzen mit dem fulminaten Start

Beim unfreiwilligen Herbstabschluss rechnen sich die GAK Juniors durchaus Chancen aus, überraschen zu können. Aber von diesem ehrgeizigen Vorhaben müssen sich die Gäste sehr schnell verabschieden. Denn bereits in der ersten halben Stunde kann Weinitzen für glasklare Fronten sorgen. Den Anfang macht der 28-jährige Grieche Dimiter Tzimitikou, der die Hausherren bereits in der 11. Minute mit 1:0 in Führung bringt. Dem steht dann Philipp Langmann um nichts nach, der in der 17. und 23. Minute einen Doppelpack schnürt und damit auf 3:0 erhöht. Was dann auch Aladin Hozanovic auf den Plan ruft, der in der 34. Minute noch eines drauflegt - neuer Spielstand: 4:0. Damit war der Drops in dieser Begegnung frühzeitig gelutscht. Die Gäste greifen dann mit gehöriger Verspätung ebenso in das Geschehen ein. Max Rauter (40.) und Florijan Ibrahimi (45.) sorgen für den 4:2-Halbzeitstand.

Die Gäste stehen auf verlorenen Posten

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu 5 Verwarnungen, ist es der Platzherr, der sich formatfüllender ins Bild stellen kann. Den Gästen fehlt es in letzter Instanz einfach daran, sich mit dem Gegenüber beim Zweikampf, erfolgreich messen zu können. Das Resultat daraus sind weiter Tore des Favoriten. 54. Minute: Über Hozanovic und Tzimitikou kommt das Spielgerät zu Langmann, der mit seinem dritten Treffer den Spielstand auf 5:2 erhöht. 58. Minute: Diesmal ist es Bernd Huber der mit dem 6:2 zu Torehren gelangt. Nachfolgend gelingt es den GAK Juniors dann nicht mehr, wie in der ersten Hälfte, Resultats-Kosmetik zu betreiben. Im Gegenteil, Weinitzen ist dem 7. Treffer nahe - es bleibt aber schlussendlich beim 6:2-Spielendstand.

 

SV WEINITZEN - GAK JUNIORS 6:2 (4:2)

Torfolge: 1:0 (11. Tzimitikou), 2:0 (17. Langmann), 3:0 (23. Langmann), 4:0 (34. Hozanovic), 4:1 (40. Rauter), 4:2 (45. Ibrahimi), 5:2 (54. Langmann), 6:2 (58. Huber)

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?


Fußball-Tracker

Aktuell im Ligaportal Shop

Ligaportal Vereinsshop

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter