Drei Punkte für Pirka! 2:0-Sieg gegen Lassnitzhöhe!

pirka windorf kratochwil svlassnitzhoehe sportunionDer Feiertag stand in der Steiermark ganz unter dem Zeichen des Fußballs, auch in der 1. Klasse Mitte B wurde fleißig gekickt. An die 50 Zuseher fanden sich beim Nachtrag zwischen dem SV Pirka und der Sportunion Lassnitzhöhe ein. Die Hausherren dominierten das Spiel und kamen immer wieder zu guten Chancen. Die defensiv stehenden Lassnitzhöher machten es den Gastgebern aber alles andere als einfach. In der Schlussphase konnten die Pirka-Anhänger dann endlich jubeln, der SV gewann das Spiel mit 2:0.

Lassnitzhöhe steht tief

Die Heimischen finden sofort gut in das Spiel und nehmen das Zepter in die Hand. Sie lassen den Ball durch die Reihen tanzen und kommen immer wieder zu hochkarätigen Chancen. Pirka aber scheitert an der Chancenverwertung, sie bringen das Leder einfach nicht über die Linie. Die Kicker aus Lassnitzhöhe stehen sehr defensiv und machen es den Hausherren dadurch nicht gerade einfach. Die Gäste selbst können nie richtig gefährlich werden. Nach 45 Minuten schickt der Unparteiische die beiden Teams in die Pause.

Krsikapa bringt neuen Schwung

Die zweiten 45 Minuten zeigen sich der ersten Spielhälfte ähnlich. Pirka spielt schnell nach vorne und kommt zu Chancen, kann diese aber wieder nicht verwerten. In der 70. Minute bringt Pirka-Coach Reinhard Cernec Routinier Novak Krsikapa ins Spiel, dieser bringt nun neuen Schwung in die Partie und netzt nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung zum 1:0. Er trifft per Kopf und dreht jubelnd ab. Nun scheint der Knopf aufgegangen zu sein, denn nur sieben Minuten später steht es 2:0. Fatih Erdem knallt das Leder in die Maschen und bringt die heimischen Fans zum Jubeln.

Reinhard Cernec (Trainer Pirka): "Wir haben vom Start weg auf ein Tor gespielt. Wir hatten wirklich eine Chance nach der anderen, haben sie aber einfach nicht reingebracht. Lassnitzhöhe wurde nie richtig gefährlich, sie standen sehr defensiv. Das war ein hart erkämpfter Sieg. Mit dem Ältesten in der Runde ist neuer Schwung gekommen. Wir haben uns den Sieg auf alle Fälle verdient."

von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten