Spieler der Hinrunde: 1. Klasse Mitte B - Marco Scherz (Strassgang)

strassgang svDie Entscheidung ist gefallen. Ein Monat hat ligaportal.at den Spieler der Hinrunde gesucht. In allen Ligen aus neun Bundesländern gab es ein Team der Saison und unter anderem daraus die zur Wahl stehenden Fußballer. Insgesamt wurden österreichweit über sensationelle 1,4 Millionen (!) Stimmen abgegeben. Als beliebtester Spieler ging Markus Sedlmaier von Göllersdorf aus Niederösterreich hervor. Erhielt über 20.000 Stimmen. Die österreichweit die meisten Stimmen sammelten, erhalten Wellness-Gutscheine für das Maiers Wellnesshotel Loipersdorf**** im Gesamtwert von 1500 Euro. Nun geht es an die Vorstellung der einzelnen Ligensieger.

Marco Scherz (Strassgang)

In der 1. Klasse Mitte B konnte sich Marco Scherz durchsetzen. 1535 Stimmen wurden für den Akteur des SV Strassgang abgegeben. Darauf kann er stolz sein, auch wenn es ein enges Rennen war. Er verdrängte Leistungsträger der übrigen Top-Teams der Liga genauso wie andere Torjäger mit knapp 60 Stimmen Vorsprung auf die Plätze und lacht von ganz oben. Seine Mannschaft spielte nicht die beste Hinrunde, reichte es letztlich doch nur für den sechsten  Tabellenplatz in der 1. Klasse Mitte B. Die Strassganger kassierten in zehn Partien unglücklicherweise sechs Niederlagen und konnten nur vier Spiele für sich entscheiden. Remis gab es gar keines. Der Klub erzielte 21 Tore und kassierte 28 Gegentreffer. Marco Scherz stand dennoch vollkommen zurecht zur Wahl zum Spieler der Hinrunde. 

Sieben Volltreffer

Sieben Tore steuerte der Angreifer im Herbst bei. Das ist ein Drittel aller erzielten Tore der Strassganger. Damit ist er gleichzeitig der beste Torschütze seines Teams. Ligaweit reicht es allerdings nicht für die Top-Position. Hier war vor allem ein Mann in der Hinrunde allein auf weiter Flur. Die Rede ist von Coskun Akdag vom SV PIrka. Gegen ihn war kein Kraut gewachsen. Wir sind gespannt und werden Scherz, von dessen Form auch der weitere Saisonverlauf der Mannschaft von Strassgang abhängt, im Frühjahr ganz genau beobachten. Erneut sieben Treffer sind dem Stürmer ganz gewiss zuzutrauen, eher mehr. 

von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten