Torwart der Hinrunde: 1. Klasse Mitte B - Christoph Käffer (Pirka)

tormannwahl herbstrunde2013pirka windorf kratochwil svDie Entscheidung ist gefallen. Ein Monat hat ligaportal.at den Torwart der Hinrunde gesucht. In allen Ligen der Steiermark gab es ein Team der Saison und unter anderem daraus die zur Wahl stehenden Goalies. Insgesamt wurden steiermarkweit über sensationelle 100.000 (!) Stimmen abgegeben. Nun geht es an die Vorstellung der einzelnen Ligensieger.

Christoph Käffer (Pirka)

In der 1. Klasse Mitte B konnte sich Christoph Käffer durchsetzen. 120 Stimmen wurden für den Akteur vom SV Pirka abgegeben. Darauf kann er stolz sein. Er verdrängte die Konkurrenz in einem spannenden Rennen um den Sieg mit knapp 80 Stimmen Vorsprung auf die Plätze und lacht von ganz oben. Auch sein Team spielte eine  sehr gute Hinrunde, auch wenn es letztlich nur knapp für den zweiten Rang hinter Murfeld gereicht hat. Er und seine Mannschaft können mit dem Herbst dennoch vollauf zufrieden sein. 

Guter Rückhalt

Die Pirka-Mannschaft liegt nur einen einzigen Punkt zurück, im Frühjahr ist also noch alles drin - zumindest wenn die Mannschaft das direkte Duell gegen de Herbstmeister gewinnt und ein Lauf gelingt. Die Pirkaeraner kassierten nur sieben Gegentreffer. Das ein wirklich hervorragender Wert, der beste aller elf Vereine. Das ist der Verdienst von Christoph Käffer, der seinen Kasten mehrmals völlig saubergehalten hat. Er will auch im Frühjahr zeigen, wozu er in der Lage ist. Kann er seine Form konservieren, kann Pirka im Titelrennen ein kräftiges Wort mitreden. Die Redaktion von ligaportal.at gratuliert dem Goalie herzlichst zum Sieg in der Wahl zum Torwart der Hinrunde. 

von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten