Feldkirchen II: Potential noch nicht ausgeschöpft

altAuch für die zweite Kampfmannschaft des SV Feldkirchen ging vor eineinhalb Wochen die Herbstsaison in der 1. Klasse Mitte B zu Ende. Man beendete die Hinrunde auf dem sechsten Tabellenplatz. Was jetzt beruhigend klingt, relativiert sich bei näherem Blick auf die Tabelle. Die Mannschaft von Trainer Johann Hoppacher hat nur zwei Punkte Vorsprung auf Tabellenschlusslicht Post SV. Nach vorne hin ist wenig möglich. Strassgang hat mit neun Zählern zwar nur einen Punkt mehr auf dem Konto. Die Top-Vier liegt aber bereits außer Reichweite - zwölf Punkte fehlen.

"Wir hatten einen relativ guten Start. Das war mehr als in Ordnung. Blöderweise haben sich in der ersten Mannschaft dann so viele Spieler verletzt und wir mussten Spieler rauf geben", sagt Hoppacher. "Wir mussten Tribut zahlen, weil meine Partie immer noch jünger wurde."

Hoppacher kommt klar damit

Der Coach hat aber keine göberen Probleme damit, weil er ja weiß, dass das Schicksal von "Zweier-Teams" ist. "Unser Ziel ist, junge Spieler an die erste Mannschaft heranzuführen und das versuchen wir bestmöglich." Dennoch ist er der Meinung, dass im Herbst der eine oder andere Punkt mehr ganz sicher drinnen gewesen wäre. "Es ist ganz klar, dass den jungen Spielern die Konstanz und die Routine fehlt. Ich glaube aber auch, dass fußballerisch noch Einiges an Potential vorhanden ist."

In der Winterpause möchte er genau diese Potential herauskitzeln "Das ist muss unsere Aufgabe sein. Wir haben ja lange Zeit und werden gut arbeiten, um im Fruhjahr den einen oder anderen Platz gutzumachen." Hoppacher rechnet aber wieder mit einigen vereinsinternen Abgängen. "Meine Spieler werden oben gebraucht werden und ich bekomme Spieler aus dem Nachwuchs. Das ist ganz normal und auch gut so." Wenn die Verletztenliste in der "Einser" schrumpft, würde er bestimmt wieder Spieler zurückbekommen. Jetzt gehe es aber erst einmal in die verdiente Winterpause.

von Redaktion

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten