Eggenberg nimmt sofortigen Wiederaufstieg ins Visier

Der ESK Graz beendete die abgelaufene Saison in der Gebietsliga Mitte auf dem letzten Tabellenplatz. Weit abgeschlagen stieg der Klub in die 1. Klasse Mitte B ab. LIGAPORTAL sprach an dieser Stelle mit Sektionsleiter Peter Stocker. Wir sprachen mit ihm über Transfers, die Ziele für die neue Saison und wie die Vorbereitung läuft. 

LIGAPORTAL: Wie läuft die Vorbereitung?

Peter Stocker: "Die Vorbereitung läuft sehr gut."

LIGAPORTAL: Wie sehen die Ziele für die neue Saison aus?

Peter Stocker: "Unser Ziel ist ganz klar der Wiederauftieg."

LIGAPORTAL: Hat es Transfers gegeben bzw. in wie weit helfen euch die neuen Spieler?

Peter Stocker: "Der Kader wurde umfassend umgekrempelt. Fajas Ahad (wurde von Kammern fix erworben bisher Leihspieler), Feiersinger Dominic (Kundl-Leihspieler). Hofbauer Alexander (Parschlug), Husic Ermin (Gösting), Kop Ali (LUV Graz), Lutz Stephan SV Pachern Leihe), Pehmer Leon (Bruck/Mur - Leihe), Pehmer Lukas Bruck/Mur-Leihe) und Wlasak Maximillian LUV-Leihe) sind zu uns gekommen. Abgegeben wurden Binder Daniel (St.Radegund - Leihe), Tomaselli Samuel (Gösting retour), Genc Agit (Gr. Wilfersdorf-Leihe), Lazaj Xhonatan (Fernitz/Mellach-Leihe), Onaghinor Efosa (St. Stefan/Stainz-Leihe), Ruedan Khaled (Grazer SC), Haschek Killian (retour zu LUV) und Pelzl Philipp, er nimmt eine Auszeit. Wir hoffen, dass uns die neuen Spieler helfen können."

LIGAPORTAL: Welche Klubs werden ganz vorne mitspielen, für welche Klubs wird es schwer?

Peter Stocker: "Lassnitzhöhe, Pirka, Lieboch und Seietsberg.werden höchstwahrscheinlich vorne mitspielen. Hinten erwarte ich Petersdorf II Gössendorf II und Pachern II."

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten