Torfestival In Pachern! Das Heimteam setzt sich am Ende mit 7:4 durch

In der 24. Runde der 1. Klasse Mitte B empfing der Tabellenvierte SV Pachern II den Tabellensechsten SC Unterpremstätten II. Das Heimteam ist bereits seit fünf Spieltagen ungeschlagen und möchte diese Serie auch heute mit einem Heimsieg fortsetzen. Die Gäste aus Feldkirchen wollen nach zuletzt drei sieglosen Partien wieder in die Erfolgsspur zurückfinden. Im letzten Duell der beiden Mannschaften gab es keinen Sieger. Das Spiel endete 1:1 unentschieden. In der heutigen Begegnung kann sich Pachern II mit 7:4 durchsetzen.

Pachern II sieht schon wie der sichere Sieger aus

Das Heimteam erwischt einen tollen Start und geht durch einen Doppelpack von Sebastian Kropf in Minute drei und sechs mit 2:0 in Führung. In der 11. Minute stellt Daniel Wächtler auf 3:0. Pachern II lässt den Ball gut durch die eigenen Reihen laufen und kommt auch gefährlich vor das Tor. Das Heimteam dominiert diese Partie und kann noch vor der Halbzeitpause durch Zakaria Mohammady (28.Minute) und erneut Daniel Wächtler (32.Minute) die Führung ausbauen. Die Gäste aus Feldkirchen können nur wenige Akzente setzen. Nach 45 Minuten beendet der Schiedsrichter die ersten 45 Minuten mit einem Halbzeitstand von 5:0.

Feldkirchen II macht das Spiel noch einmal spannend

Bereits nach zwei gespielten Minuten trifft Marco Ortner zum 5:1. Keine fünf Minuten später zappelt der Ball erneut im Netz von Pachern. Das Heimteam scheint geistig noch immer in der Kabine zu sein. Die Gäste kommen immer besser in diese Partie hinein und können durch Coko Samir (66.Minute) und durch einen Elfmetertreffer von Marc Joel Schuller auf 5:4 verkürzen. Feldkirchen II kann dieses verrückte Fussballspiel noch drehen. Genau in der stärksten Phase der Feldkirchner erzielt Sebastian Martin Weitlaner das 6:4. In der 75. Minute wird es noch schlimmer für die Gäste. Der Schiedsrichter zeigt nach einem hohen Bein die Gelb/Rote Karte für den Torschützen des 5:4. Trotz des Rückstandes und der Unterzahl geben die Gäste nicht auf und versuchen weiter den Anschlusstreffer zu erzielen. Den Schlusspunkt der Partie setzt Stephan Lutz mit dem 7:4 in der 87. Minute. Nach 90 MInuten beendet der Schiedsrichter das Torspektakel.

Manuel Haas (Trainer Pachern II): "Wir haben in der ersten Halbzeit das Spiel klar dominiert und gingen mit einer 5:0 Führung in die Pause. Meine Jungs haben sich schon als sicherer Sieger gefühlt und wurden nachlässiger. Die Gäste konnten auf 5:4 verkürzen. Nach der, meiner Meinung nach ungerechtfertigten Gelb/Roten Karte, haben wir das Spiel wieder unter Kontrolle bekommen und nehmen drei Punkte aus diesem Spiel mit."

Von Manuel Riesner

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten