Remis im Duell der Zweier! Unterpremstätten II und Gössendorf II trennen sich 1:1

unterpremstaetten scgoessendorf svDie etwa 50 Zuseher bekamen am Samstagnachmittag im Spiel zwischen dem SC Unterpremstätten II und Sportverein Gössendorf II in der 1. Klasse Mitte B eine äußerst ausgeglichene Partie zu sehen. Die beiden Teams präsentierten sich von ihren guten Seiten und machten es so dem Gegner schwer. Die 22 Akteure spielten bemüht und trennten sich letzendlich mit einem gerechten 1:1 voneinander.

Hausherren gehen in Führung

Die beiden Mannschaften gehen bemüht in das Spiel und versuchen das Zepter in die Hand zu nehmen. Das Spiel gestaltet sich aber von Beginn an recht ausgeglichen, keines der beiden Teams schafft es sich einen Vorteil zu erspielen. Auch Chancen sind in der ersten Halbzeit noch eher Mangelware, die 22 Akteure versuchen zwar in den Strafraum des Gegners zu kommen, richtig gefährlich wird es aber kaum. Nach 39 Minuten klingelt es aber trotzdem, die heimischen Fans können jubeln. Sascha Lovse überspielt drei Gegenspieler und passt auf Tobias Gombocz, welcher direkt ins lange Eck schießt. Nach 45 Minuten schickt der Unparteiische die beiden Teams in die wohlverdiente Pause.

Gössendorf gleicht aus

Die zweite Halbzeit präsentiert sich den ersten 45 Minuten sehr ähnlich. Das Spiel ist ausgeglichen ohne große Chancen. Plötzlich können die mitgereisten Fans aus Gössendorf jubeln. Daniel Knaus knallt einen Freistoß zum 1:1 in den Kasten. Die beiden Mannschaften kämpfen beherzt weiter und versuchen wieder das Spiel an sich zu reißen. Die Hausherren kommen auch zu zwei tollen Chancen, welche aber unverwertet bleiben. Auch Gössendorf will sich mit dem Remis noch nicht zufrieden geben, trifft aber nur die Stange. Die letzten Minuten vor Schlusspfiff müssen die Hausherren mit einem Mann weniger auskommen - Indir Ramadani sieht Gelb-Rot. Tore soll es für die etwa 50 Fans keine mehr geben, es bleibt also bei einem Stand von 1:1.

Nexhmedin Visoka (Trainer Unterpremstätten II): "Das Spiel war komplett ausgeglichen, in der ersten Halbzeit hat es sehr wenig Chancen gegeben. Das heißt aber nicht, dass das Spiel schlecht war, es haben einfach zwei gute Mannschaften aufeinander getroffen. Auch in der zweiten Halbzeit waren zuerst keine Chancen, nach dem 1:1 hatten dann wir zwei Möglichkeiten, Gössendorf hatte einen Stangenschuss. In Summe gesehen, geht das X in Ordnung, die Punkteteilung ist schon gerecht."

von Redaktion 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten