SV Justiz Graz: Das im Flow befindliche Team will sich erneut in den Vordergrund spielen!

Nach einem sehr intensiv verlaufenen Frühjahrs-Durchgang, ist man im steirischen Unterhaus gerade im Begriff, nach der doch kurz ausgefallenen Sommerpause, in die Vorbereitungszeit für die anstehende Spielzeit 18/19 einzusteigen bzw. befindet man sich bereits mittendrin. Demnach gibt es auch von jeder Mannschaft entsprechende News zu vermelden. Beim SV Fahrschule Roadstars Justiz Graz zählt man praktisch schon zum festen Bestandteil in der untersten Spielklasse. War man in den letzten eineinhalb Jahrzehnten, mit einer Ausnahme, doch permanent in den jeweiligen 1. Klassen zu finden. Zuletzt war die Truppe von Trainer Jürgen Rossmann nach einem bärenstarken Rückrunden-Durchgang in der 1. Klasse Mitte B, nur vier Punkte hinter Meister Lieboch, am vorzeigbaren dritten Tabellenplatz zu finden. Was dann nach neun Siege in Serie entsprechend Appetit auf mehr macht. Demnach sollte man Justiz Graz in der Spielzeit 18/19 durchaus mit am Zettel der Titelkanditaten haben. Wenngleich man mit dieser gegebenen Situation durchaus vertraut ist. War man doch in den letzten Jahren stets mit dabei beim engeren Favoritenkreis in der 1. Klasse Mitte B bzw. A. Den Meisterschaftsstart bestreitet Justiz Graz am 12. August bei Hausmannstätten II. In der ersten Steirercuprunde Ende Juli, geht es dann zuhause gegen den Unterligisten Feldkirchen. Bei einem möglichen Weiterkommen wartet dann der Sieger aus dem Duell Semriach gegen Deutschfeistritz auf Justiz Graz. Ligaportal.at holt aus den verschiedenen Spielklassen Informationen ein bzw. nimmt man den jeweiligen Verein bei den Sommerstorys dann entsprechend unter die Lupe.

 

Sektionsleiter Thomas Russ sieht erneut die Chance ganz vorne mitzuspielen:

Wie zufriedenstellend ist die Frühjahrsrunde verlaufen?

"Sehr zufriedenstellend! Immerhin waren wir das beste Frühjahrsteam."

Gibt es bereits Transfers bzw. an welchen Positionen gibt es Verstärkungen?

"Christoph Malli kommt zurück, nachdem wir ihn ein Jahr nach Tragöß-St. Katharein verliehen haben. Das macht uns im Mittelfeld sicher stärker und gibt den Trainer neue Optionen."  hier geht es zur 1. Klasse Mitte B Transferliste

Wie sieht das ausgegebene Saisonziel für die Spielsaison 18/19 aus?

"Nach der Frühjahrssaison haben wir den Anspruch ganz vorne mitzuspielen. Man weiß aber nie was bei den anderen Mannschaften passiert. Edelstauden, Lassnitzhöhe, Pertersdorf, St. Marein sind neu dazugekommen und völlig unberechenbar. Seiersberg investiert angeblich in eine neue starke Mannschaft. Mit Pirka ist immer zu rechnen. Bei uns wird die Frage sein, wie wir den Sommer überstehen. Hier sind wir traditionell schwächer besetzt, weil immer wieder Spieler von uns auf Urlaub sind, oder auf Heimatbesuch."

Gibt es aktuell verletzte Spieler zu beklagen?

"Nein, zum Glück nicht."

Wie sieht die Vorbereitungszeit aus bzw. wieviele Testspiele stehen am Plan?

"Wir fahren Ende Juli Trainingslager nach Kärnten bzw. auf ein verlängertes Wochenende. Am Sonntag wenn wir heimkommen ist dann unser Spiel im Steiercup gegen Feldkirchen. Testspiel gegen Kainbach ist bereits ausgemacht, weitere folgen sicher."

34908821 1919572988061009 2224771245189103616 n Bildgröße ändern

Nach der starken Frühjahrs-Darbietung ist man nun beim SV Justiz Graz bester Dinge was die Spielzeit 18/19 in der 1. Klasse Mitte B betrifft.

 

Noch ein kurzer Wordrap:

Justiz Graz: bester Verein der Welt

1. Klasse Mitte B: unberechenbar

Lieblingsverein: GAK 1902

Der beste Fußballer ist: Zlatan Ibrahimovic

Der österr. Fußball braucht: ein Wunder

Ligaportal.at: tolle Plattform

SMS, WhatsApp oder Telefon: WhatsApp

Bier: Heineken, Puntigamer

Facebook: langweilig

Chaotisch oder ordentlich: ordentlich

Wer ich gerne für einen Tag sein möchte: mein Hund

 

Bild: SV Justiz Graz

 

Robert Tafeit

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten