In die Vollen: Lassnitzhöhe schickt Petersdorf 2 mit 9 Stück nach Hause!

SU Lassnitzhöhe
USV Petersdorf 2

Vor heimischer Kulisse traf am Samstag der Tabellenvierte die Sportunion Schwarzlbeton SFZ Lassnitzhöhe in der 21. Runde der 1. Klasse Mitte B auf den Tabellenelften den USV Petersdorf 2. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 5:0 zugunsten von Lassnitzhöhe. Auch diesmal konnte sich die Wallner-Truppe durchsetzen und einen diskussionslosen Heimsieg unter Dach und Fach bringen. Was auch gleichbedeutend damit ist, dass Lassnitzhöhe weiterhin am 4. Platz zum finden ist. Die Schützenhofer-Mannen hingegen sind weiter fester Bestandteil in der unteren Tabellenhälfte. Schiedsrichter war Marco Doleschall. 70 Zuseher waren mit von der Partie.

Die Hausherren lassen Ball und Gegner laufen

Gleich nach dem Anpfiff versucht Sportunion Schwarzlbeton SFZ Lassnitzhöhe permanent Druck aufzubauen, um diesen dann in weiterer Folge in Tore umzumünzen. Moritz Reeh nützt in Minute 12 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 1:0 ab. Attila Jurcsak bewahrt in der 16. Minute die Übersicht und verwandelt präzise zum 2:0. Nach dem Gegentreffer schlägt Petersdorf 2 in Minute 19 postwendend zurück und stellt auf 2:1 - Torschütze: Christopher Stöger. In Minute 25 drückt Lukas Gleichweit den Ball über die Linie und stellt auf 3:1. In der 45. Minute bewahrt Marc Hochegger mit dem Treffer zum 4:1 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich in die Torschützenliste ein. In der 45. Minute pfeift der Schiedsrichter die erste Halbzeit ab und schickt die Protagonisten zum Pausentee in die Kabinen.

Die Gäste stehen auf verlorenen Posten

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es neben einem Ausschluss noch zu 2 Verwarnungen, ist der Gastgeber der uneingeschränkte Chef am Platz. Die Gäste sind permanent nur am reagieren anstatt am agieren. Oliver Liebmann nützt in Minute 57 eine Schwäche der Gegenspieler und verwertet zum 5:1. Nachfolgend kommt der große Auftritt von Marc Hochegger, der mit einem lupenreinen Hattrick (60., 65., 75.), den Spielstand innerhalb von nur 15 Minuten auf 8:1 erhöht. Daraufhin sieht der Gästespieler Rok Becaj die gelb/rote Ampelkarte (78.). In Unterzahl gelingt es Pertersdorf 2 in der 83. Minute in der Person von Kenan Huskic das 8:2 zu erzielen. Aber den Schlusspunkt setzt Lassnitzhöhe: Marc Hochegger markiert in der 89. Minute mit seinem 13. Saisontor den aussagekräftigen 9:2-Spielendstand. In der nächsten Runde gastiert Lassnitzhöhe in Edelstauden. Petersdorf 2 besitzt gegen Unterpremstätten II das Heimrecht.

 

SU LASSNITZHÖHE - USV PETERSDORF II 9:2 (4:1)

Torfolge: 1:0 (12. Reeh), 2:0 (16. Jurcsak), 2:1 (19. Stöger), 3:1 (25. Gleichweit), 4:1 (45. Hochegger), 5:1 (57. Liebmann), 6:1 (60. Hochegger), 7:1 (65. Hochegger), 8:1 (75. Hochegger), 8:2 (83. Huskic), 9:2 (89. Hochegger)

gelb/rote Karte: Becaj (78. Petersdorf 2)

 

by: Ligaportal

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten