Bittere Geschichte: Lassnitzhöhe gelingt es Edelstauden vom Thron zu stürzen!

SV Edelstauden
SU Lassnitzhöhe

In der 1. Klasse Mitte B empfing der Tabellenerste der SV amt Kältetechnik Edelstauden in der 22. Runde den Tabellenvierten den Sportunion Schwarzlbeton SFZ Lassnitzhöhe und die Zuseher dürfen sich auf ein echtes Sechs-Punkte-Spiel freuen. Wer wird am Ende diese wichtigen Punkte für sich verbuchen können? Dabei kommt es zu einem so nicht erwarteten Auswärtssieg. Was gleichbedeutend damit ist, dass Edelstauden die Leaderposition an St. Marein/Graz abgeben muss. Aber noch sind 4 Spiele ausständig. "Riesentöter" Lassnitzhöhe ist am 3. Tabellenplatz zum finden. Schiedsrichter war Martin Grain. 150 Zuseher waren am Josef-Weixler-Platz mit von der Partie.

Das Spiel geht sehr kurzweilig vonstatten

Von Beginn an geht es zumeist nur in eine Richtung. SV amt Kältetechnik Edelstauden ist auf dem Platz die aktivere Mannschaft und übt Druck auf die gegnerische Abwehr aus. In Minute 11 setzt sich Marijo Orsulic durch und kann sich mit einem Elfmeter als Torschütze zum 1:0 feiern lassen. Lassnitzhöhe lässt sich aber vom frühen Gegentreffer nicht beeindrucken und sucht wieder rasch den Weg nach vorne. Der Ausgleich lässt daraus resultierend nicht lange auf sich warten. Der Gast zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 1:1 jubeln. Torschütze: Nicola Kolenz mit einem sehenswerten Lupfer. In Minute 42 drückt Manuel Hacker den Ball über die Linie und stellt auf 1:2. Praktisch mit dem Pausenpfiff kommt es noch zum 2:2. Dominic Stranz verwertet dabei einen Strafstoß. In weiterer Folge macht der Unparteiische einen Schlussstrich unter die erste Halbzeit und schickt die Kicker in ihre Kabinen.

Lassnitzhähe hat die Nase knapp vorne

Auch der zweite Durchgang, insgesamt kommt es zu 4 Verwarnungen, verläuft völlig offen. Weiterhin begegnen einander zwei Mannschaften vollends auf Augenhöhe. In der 47. Minute bietet sich Lassnitzhöhe die Chance eines Elfmeters. Aber Edelstauden-Keeper Adnan Adilovic kann diesen abwehren. So kommt es, dass die Partie nachfolgend auf des Messers Schneide steht. In der 64. Minute gelingt der Wallner-Truppe der Treffer zum 2:3. Nicola Kolenz schnürt dabei einen Doppelpack. In der noch verbleibenden Spielzeit gelingt es den Gästen dann die Schotten dicht zu machen. Was heißt, dass die Fuchs-Schützlinge trotz heftiger Bemühungen eine bittere Heim-Niederlage hinnehmen müssen.  In der nächsten Runde gastiert Edelstauden bei Unterpremstätten II. Lassnitzhöhe besitzt gegen Liebenau II das Heimrecht.

SV EDELSTAUDEN - SFZ LASSNITZHÖHE 2:3 (2:2)

Torfolge: 1:0 (11. Orsulic/Elfer), 1:1 (13. Kolenz), 1:2 (42. Hacker), 2:2 (45. Stranz/Elfer), 2:3 (64. Kolenz)

 

by: Ligaportal

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter