Bestens in Schuss: Die Gössendorfer Juniors legen auch Justiz Graz auf die Matte!

SV Justiz Graz
SV Gössendorf Juniors

Am Freitagabend durften sich die Besucher in der 1. Klasse Mitte B auf das Aufeinandertreffen der beiden Teams den SV Justiz Graz und den SV Gössendorf Juniors freuen. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Gössendorf Juniors mit 2:0 das bessere Ende für sich. Auch diesmal hatte die Wintschnigg-Truppe die Nase knapp aber doch vorne. Was gleichbedeutend damit ist, dass die Juniors weiterhin mit dem Punktemaximum bestens im Rennen sind. Die Rossmann-Schützlinge sind nach dieser Heimpleite, weiterhin im Verfolgerfeld antreffbar. Der Spielleiter war Gabrijell Marki - 60 Zuseher waren mit von der Partie. 

Die Gäste stecken den Rückstand weg

Gleich in den ersten Minuten bearbeitet SV Justiz Graz die gegnerische Abwehr, agiert in den Zweikämpfen aggressiver und zwingt dem Gegner sein Spiel auf. In Minute 2 drückt Jürgen Holl den Ball über die Linie und stellt auf 1:0. Die Gössendorfer Juniors stecken den schnellen Rückstand allerdings unbeeindruckt weg, versucht sich rasch wieder dem Strafraum des Gegners zu nähern, um Torchancen zu kreieren und diese dann folglich auch zu nützen. Man zeigt sich nur kurz geschockt und lässt Minuten später seine Fans zum 1:1 jubeln. Torschütze: Felix Pelz. Was dazu führt, dass die Begegnung ordentlich Fahrt aufnimmt. Nach 38 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Youssef Elbeih trifft zum 1:2. Diesen knappen Eintorevorsprung bringen die Gäste dann auch in die Halbzeitpause. Nach 45 Minuten schickt der Unparteiische beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Justiz Graz hat knapp das Nachsehen

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es zu 5 Verwarnungen, ist das Spiel ausgeglichen und spannend. Benedikt Weinhandl bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 46. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 2:2. Jetzt wogt die Begegnung hin und her. Ein weiterer Treffer scheint da wie dort jederzeit möglich zu sein. In der 61. Minute bewahrt Tobias Waltenstorfer mit dem Treffer zum 2:3 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich per Elfmeter in die Torschützenliste ein. Daraufhin gelingt es den Juniors diesen knapp Vorsprung erfolgreich zu verwalten bzw. über die noch verbleibende Spieldistanz zu schaukeln - Spielendstand: 2:3. Danach beendet der Schiedsrichter das Spiel und die Gössendorf Juniors dürfen mit drei Punkten im Gepäck die Heimreise antreten. In der nächsten Runde gastiert Justiz Graz in Lassnitzhöhe. Die Gössendorfer Juniors besitzen beim Rundenschlager gegen Lieboch das Heimrecht.

SV JUSTIZ GRAZ - SV GÖSSENDORF JUNIORS 2:3 (1:2)

Torfolge: 1:0 (2. Holl), 1:1 (3. Pelz), 1:2 (38. Elbeih), 2:2 (46. Weinhandl), 2:3 (61. Waltenstorfer/Elfer)

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter