Jetzt schlägt's 13: Seiersberg kennt mit Pachern II absolut kein Pardon!

SC Seiersberg
SV Pachern II

In der 1. Klasse Mitte B empfing am Freitagabend der Tabellenfünfte der SC Shoppingcity Seiersberg in der 8. Runde den Tabellenzehnten den SV Pachern II. In der letzten Begegnung der beiden Teams hatte Pachern II mit 2:1 das bessere Ende für sich. Diesmal aber setzte es für die Wächtler-Truppe eine kräftige Abreibung. Was gleichbedeutend damit ist, dass Pachern II weiter mit nur 4 Punkten im unteren Tabellenbereich antreffbar ist. Seiersberg hingegen kann sich mit diesem Kantersieg im Verfolgerfeld positionieren. Der Spielleiter war Manfred Langer - 100 Zuseher waren mit von der Partie.

Seiersberg ist drückend überlegen

SC Shoppingcity Seiersberg spielt in den Anfangsminuten mutig nach vorne und darf früh den Führungstreffer bejubeln. In Minute 9 setzt sich Zan Zugman Hrenic im direkten Duell durch, behält die Nerven und stellt auf 1:0. Der Gastgeber kann sich gleich zu Beginn ein leichtes Übergewicht erarbeiten und dem Gegner bereits nach wenigen Minuten einen schnellen Dämpfer verpassen. In Minute 10 setzt sich Paul Kelterer durch und kann sich als Torschütze zum 2:0 feiern lassen. In der 16. Minute kann der Ball nicht aus der Gefahrenzone befördert werden und Marcel Cepin kann zum 3:0 verwerten. Angelo Schmelzer beweist in Minute 29 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 4:0. Dorian Derler befördert in der 35. Minute den Ball über die Linie und stellt auf 5:0. Mirnes Terzic bewahrt in der 39. Minute kühlen Kopf und kann zum 6:0 einschieben. Zan Zugman Hrenic zeigt in der 41. Minute seine Qualitäten in der Offensive und stellt auf 7:0. Nach 46 Minuten beendet der Unparteiische Halbzeit eins und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Die Gäste fassen gleich 13 Stück aus

Auch im zweiten Durchgang geht es nur in eine Richtung. In Minute 50 drückt Patrick Merkan den Ball über die Linie und stellt auf 8:0. Seiersberg nutzt nach dem Treffer die Gunst der Stunde, in der 52. Minute legt Paul Kelterer mit dem 9:0 nach. Marcel Cepin bleibt vor dem Kasten eiskalt und bringt in der 55. Minute seine Mitspieler mit diesem Tor zum Jubeln, neuer Spielstand 10:0. In der 58. Minute bewahrt Zan Zugman Hrenic mit dem Treffer zum 11:0 Ruhe vor dem Gehäuse und trägt sich zum dritten Mal in die Torschützenliste ein. In Minute 70 fasst sich Paul Kelterer ein Herz und vollendet eiskalt zum 12:0. Zan Zugman Hrenic nützt in Minute 77 eine Unachtsamkeit der gegnerischen Abwehr und schließt zum 13:0 ab. Nach dem Schlusspfiff des Schiedsrichters geht Seiersberg als Sieger vom grünen Rasen, besiegt Pachern II mit 13:0. Kommende Runde muss sich das siegreiche Team gegen Unterpremstätten II beweisen Pachern II trifft auf Feldkirchen II.

SC SEIERSBERG - SV PACHERN II 13:0 (7:0)

Tore: Zugman Hrenic 4, Kelterer 3, Cepin 2, Derler, Merkan, Terzic, Schmelzer

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Trainingslager buchen

Organisierte Trainingslager bei Ligaportal
buchen

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter