In Geberlaune: Seiersberg fährt mit Feldkirchen II ordentlich Schlitten!

SC Seiersberg
SV Feldkirchen II

In der 1. Klasse Mitte B empfing der Tabellenzweite der SC Shoppingcity Seiersberg in der 3. Runde den Tabellenzehnten den SV Feldkirchen II. Dabei gelingt es den Hausherren einen glasklaren Heimerfolg unter Dach und Fach zu bringen. Damit kann die Prestreshi-Truppe den dritten Sieg im dritten Spiel einfahren. Auch das Torverhältnis von 20:0 kann sich durchaus sehen lassen. Was gleichbedeutend damit ist, dass man Seiersberg wohl miteinplanen muss in den Titelkampf. Feldkirchen II hingegen rennt noch dem ersten Punkt bzw. dem ersten Tor hinterher. Der Spielleiter war Stefan Trbojevic - 100 Zuseher waren mit von der Partie.

Dorian Derler trifft zum 1:0

Zu Beginn der Begegnung schaffen es die Gäste bestens, sich in der Defensive entsprechend zu verkaufen. Gut organisiert schafft man es immer wieder die überlegenen Hausherren in Schach zu halten. Das eine oder andere Mal steht auch das nötige Glück zur Seite. Als man dann bereits langsam damit spekulieren kann, dass man dieses torlose Remis möglicherweise in die Pause bringt, kommt es doch noch zu zwei Treffern. In der 26 Minute ist es Dorian Derler der mit dem 1:0-Führungstor den Bann bricht. Von diesem Zeitpunkt an schwindet die Gegenwehr der Doval-Schützlinge von mal zu mal. Augenblicke nach dem ersten Tor kommt es zum nächsten Erfolgserlebnis. Dominik Peintinger sorgt für den 2:0-Halbzeitstand.

Für die Gäste gibt es nichts zu holen

Nach dem Seitenwechsel, insgesamt kommt es zu zwei Verwarnungen, hat der Platzherr dann alles unter Kontrolle. Die Frage die sich nun stellt ist, wie hoch das Resultat letztlich ausfallen wird. Denn nun spielt sich das Geschehen zumeist in der Hälfte der Gäste ab. Nach knapp einer gespielten Stunde steht es nach einem Doppelschlag 4:0. Marcel Cepin (55.) und Dorian Derler (60.) können sich dabei in die Schützenliste eintragen. Damit ist der Torhunger der Seiersberger aber noch lange nicht gestillt. So kommt es, dass noch vier weitere Tore folgen sollten. Marcel Lackner (70., 84.), Florian Zettl (72.) und Mirza Hajdarpasic (79.) haben Grund zum Jubel - Spielendstand: 8:0.

 

SC SEIERSBERG - SV FELDKIRCHEN II 8:0 (2:0)

Torfolge: 1:0 (26. Derler), 2:0 (27. Peintinger), 3:0 (55. Cepin), 4:0 (60. Derler), 5:0 (70. Lackner), 6:0 (72. Zettl), 7:0 (79. Hajdarpasic), 8:0 (84. Lackner)

 

by: Ligaportal/Roo

 

 

S2F: Bitcoin auf dem Weg zu 100.000 $ bis Ende 2021?