Rundenschlager: Lassnitzhöhe und Lieboch teilen sich die Punkte!

SU Lassnitzhöhe
SV SW Lieboch

Sportunion Schwarzlbeton SFZ Lassnitzhöhe empfing am Samstag vor heimischem Publikum den Tabellenersten den SV Schwarz-Weiß Lieboch und wollte unbedingt drei Punkte einfahren. Aus diesem Vorhaben wurde letztlich aber nichts. Eben weil es die Neuhold-Truppe bestens versteht Paroli zu bieten. Mit diesem Unentschieden geben die beiden Mannschaften erstmalig Punkte ab. Mit jeweils 7 Zählern befindet man sich nun in Lauerpsition. Der Spielleiter war Christian Kaiser - 150 Zuseher waren mit von der Partie.

Marc Hochegger trifft doppelt

In einer hart aber fair geführten Partie sind es anfangs die Petritsch-Schützlinge, die sich besser in Szene setzen können. Aber vorerst gelingt es den Liebochern soweit die Stirn zu bieten. Bis zur 23. Minute, da ist es Marc Hochegger, der den Gastgeber mit 1:0 in Führung bringt. Jetzt stehen die Gäste in der Pflicht, in der 28. Minute kann man bereits ausgleichen. Der "Knipser vom Dienst" Manuel Konrad versenkt einen Elfmeter zum 1:1-Gleichstand. Was mit sich bringt, dass Lassnitzhöhe nun etwas der Wind aus den Segeln genommen wird. Trotzdem gelingt es in der 43. Minute zum zweiten Mal einen Vorsprung herzustellen. Mit seinem dritten Saisontor sorgt Marc Hochegger für den 2:1-Halbzeistand.

Lieboch mit dem späten Ausgleich

Im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es gleich zu 13 (!) Verwarnungen, finden dann die Gäste mehr und mehr zu einem Spielrhythmus. Nun sind es die Heimischen, die mehr in der Defensive beschäftigt sind, als man es vor hat. Mit vereinten Kräften kann man aber den Laden dicht halten. Gelingt es bei diesem "Sechspunktespiel", Lassnitzhöhe etwa, voll anzuschreiben. Vieles spricht dafür, vor allem die Zeit die den Liebochern davonzulaufen droht. Aber in der 83. Minute ist es einmal mehr Tormacher Manuel Konrad, der die Kastanien für sein Team aus dem Feuer holt. Wiederum ist es ein Strafstoß, mit seinem 9. Saisontreffer trifft er zum 2:2-Spielendstand.

 

SU LASSNITZHÖHE - SV LIEBOCH 2:2 (2:1)

Torfolge: 1:0 (23. Hochegger), 1:1 (28. Konrad/Elfer), 2:1 (43. Hochegger), 2:2 (83. Konrad/Elfer)

 

Stimme zum Spiel:

Peter Paulitsch, Sektionsleiter Lieboch:

"In der ersten Hälfte war Lassnitzhöhe die Mannschaft mit den besseren Spielanteilen. Dann aber ist es uns gelungen dagegen zu halten. Letztlich geht die Punkteteilung dann schon in Ordnung."

 

by: Ligaportal/Roo