Vereinsbetreuer werden

Heimbilanz aufpolieren: Seiersberg will im Frühjahr durchstarten

137 Tage lang ruht das runde Leder im steirischen Unterhaus. Vorneweg gibt der SV LIEBOCH in der 1. KLASSE MITTE B klar den Ton an. Vier Punkte dahinter ist der ESK GRAZ am 2. Tabellenplatz zu finden. Der SC Shoppingcity SEIERSBERG rangiert mit 21 Punkten aus 12 Begegnungen am 5. Tabellenplatz. Da ist auf jeden Fall noch Luft nach oben gegeben. Ligaportal.Steiermark ist dabei die aktuelle Lage im Grün-Weißen Amateur-Fußball zu erkunden. Trainer Besnik Prestreshi stellt sich den 8 Fragen:

 

WIE IST DER HERBSTDURCHGANG ZU BEWERTEN?
"Die Hinrunde ist nicht ganz so wunschgemäß verlaufen. Was aber nicht heißen soll, dass wir nicht voll motiviert dem Frühjahr entgegensehen."
WIE IST DIE STIMMUNG IM VEREIN?
"Die Stimmung innerhalb der Mannschaft ist hervorragend. Jeder freut sich schon, wenn es wieder losgeht."
GIBT ES TRANSFERS ZU VERMELDEN?
"Vom Grazer Sportclub ist der Spieler Ernest Manu neu mit dabei. Abgänge sind Dominik Rucker, Dominik Nehl und Marcel Lackner."
AUF WELCHEN POSITIONEN IST HANDLUNGSBEDARF GEGEBEN?
"Unsere Philosophie ist es vor allem junge, talentierte Spieler zu forcieren."
Seiersberg
Der momentan Tabellenfünfte SC Seiersberg strebt in der Rückrunde eine Verbesserung an.
GIBT ES VERLETZTE SPIELER?
"Derzeit sind Florian Stagler und Ersatzkapitän Marcel Cepin noch verletzt. Aber die Jungs, die über viel Potential verfügen, sind auf dem besten Weg zurück."
WELCHE ZIELE HAT MAN SICH FÜR DIE RÜCKRUNDE GESETZT?
"Wir haben es uns als Ziel gesetzt, weiter in der vorderen Tabellenhälfte, eine tragende Rolle zu spielen."
WIE WEIT KÖNNTE COVID 19 DER PUNKTEJAGD EINEN STRICH DURCH DIE RECHNUNG MACHEN?
"Dazu will ich nicht wirklich viele Worte verlieren. Fakt ist, dass die Pandemie für den Sport im allgemeinen eine Katastrophe darstellt."
WER SIND DIE MEISTER-KANDITATEN?
"Titelkanditat Nummer 1 sind und bleiben die Liebocher."
Bild: SC Seiersberg/Instagram
by: Roo