Vereinsbetreuer werden

In Geberlaune: Grazer Sportclub gewinnt hoch gegen Hausmannstätten II

Hausmannstätten II
Grazer Sportclub

Holding Graz GSC Energie Graz führte die Zweitvertretung von SV Hausmannstätten nach allen Regeln der Kunst mit 7:1 vor. Was viele voraussagten, trat letztlich auch ein: Grazer Sportclub wurde der Favoritenrolle gerecht. Im Aufeinandertreffen beider Kontrahenten in der Hinrunde hatten die Gäste denkbar knapp beim 1:0 die Oberhand behalten.


Ein Doppelpack brachte Grazer SC in eine komfortable Position: Valentin Luxner war gleich zweimal zur Stelle (17./23.). Es waren die Gäste, die zur Pause eine Führung ihr Eigen nannten. Den Vorsprung von Holding Graz GSC Energie Graz ließ Maximilian Hofmeister in der 46. Minute anwachsen. Hausmannstätten II schoss in der 54. Minute das Tor zum 1:3. Grazer Sportclub baute die Führung aus, indem Hofmeister zwei Treffer nachlegte (71./78.). Luxner schraubte das Ergebnis in der 78. Minute mit dem 6:1 für Grazer SC in die Höhe. Auch in der Nachspielzeit kannte Holding Graz GSC Energie Graz keine Gnade. Hofmeister markierte den siebten Treffer (93.). Grazer Sportclub überrannte Hausmannst. II förmlich mit sieben Toren und fährt so mit einem verdienten Sieg in der Tasche nach Hause.

112 Gegentreffer musste SV Hausmannstätten II im Verlauf dieser Saison bereits hinnehmen – kein Team kassierte mehr. Kurz vor Saisonende besetzt das Heimteam mit vier Punkten den zwölften Tabellenplatz. Im Angriff von Hausmannstätten II herrscht Flaute. Erst neunmal brachte Hausmannst. II den Ball im gegnerischen Tor unter. Nun musste sich SV Hausmannstätten II schon 16-mal in dieser Spielzeit geschlagen geben. Ein Siege und ein Unentschieden auf der Habenseite zeigen, dass die Aussichten nicht besonders beruhigend sind. Der Negativtrend hält an, mittlerweile kassierte Hausmannstätten II die vierte Pleite am Stück.

Trotz des Sieges bleibt Grazer SC auf Platz neun. Holding Graz GSC Energie Graz bessert seine eher dürftige Bilanz auf und kommt nun auf insgesamt vier Siege, drei Unentschieden und zehn Pleiten.

Am nächsten Samstag (17:00 Uhr) reist Hausmannst. II zu SV Pirka-Windorf, gleichzeitig begrüßt Grazer Sportclub die Reserve von SV Feldkirchen auf heimischer Anlage.

1. Klasse Mitte B: SV Hausmannstätten II – Holding Graz GSC Energie Graz, 1:7 (0:2)

  • 93
    Maximilian Hofmeister 1:7
  • 78
    Valentin Luxner 1:6
  • 78
    Maximilian Hofmeister 1:5
  • 71
    Maximilian Hofmeister 1:4
  • 54
    Michael Reissner 1:3
  • 46
    Maximilian Hofmeister 0:3
  • 23
    Valentin Luxner 0:2
  • 17
    Valentin Luxner 0:1