Zitterpartie: Die Seckauer schrammen bei der SG Pöls II knapp an einem Punkteverlust vorbei!

SG FSC Pöls II
USV Seckau

In der 5. Runde der 1. Klasse Mur/Mürz A duellierten sich der Tabellenvierte die SG FSC Pöls II und der Tabellenerste der USV PL Soundpark Seckau. In der letzten Runde gewann die SG FSC Pöls II mit 3:2 gegen den TSV Raiffeisen Neumarkt II. Diesmal deutete vieles darauf hin, dass die Seckauer erstmalig Punkte abgeben müssen. Aber in der letzten Minute bringt der "Knipser vom Dienst" Fabian Plöbst die Schäfchen für seine Truppe doch noch ins Trockene. Damit hält die Senekowitsch-Truppe nach 5 Partien beim Punktemaximum. Die Pölser ihrerseits sind weiterhin im Verfolgerfeld antreffbar. Der Spielleiter war Christian Haider - 100 Zuseher waren in der Zellstoff Arena mit von der Partie.

Die Heimischen mit einem starken Auftritt

Vom Start weg geben die Brandtner-Schützlinge zu verstehen, dass man bereit ist dafür den Leader nicht nur fordern, sondern diesen nach Möglichkeit auch Punkte abzuluchsen. In der 21. Minute gelingt es den Hausherren auch verdienterweise in Führung zu gehen. Julian Dier zeichnet für das 1:0 verantwortlich. Jetzt waren die Seckauer, will man nicht eine unliebsame Überraschung erleben, gefordert. Variantenreich mit viel Tempo ist man auch bemüht die Defensivabteilung der Heimischen in Verlegenheit zu bringen. Aber die Pölser machen die Schotten dicht bzw. hat man es vor den knappen Vorsprung in die Pause zu bringen. Aber in der 43. Minute kommt es doch noch zum 1:1 - Plöbst trifft für die Gäste. Nach 45 Minuten schickt der Unparteiische beide Teams in die Kabinen, die Zuschauer dürfen sich auf eine spannende zweite Hälfte freuen.

Fabian Plöbst ist der "Man of the match"

Auch im zweiten Durchgang, neben dem Ausschluss kommt es noch zu 6 Verwarnungen, stellen die Hausherren erfolgreich den Mann. So gelingt es in der 56. Minute erneut vorzulegen. Wieder ist es der 19-jährige Julian Dier, der seine Visitenkarte in des Gegners Tor abgeben kann - neuer Spielstand: 2:1. Jetzt war Gefahr im Verzug beim Tabellenführer. Aber in der 62. Minute kommt es zu einer "Marscherleichterung". Denn nach dem foulbedingten Ausschluss von Markus Köck, übernehmen die nun in Überzahl agierenden Seckauer mehr und mehr das Kommando. In der 72. Minute leuchtet ein 2:2 von der Anzeigtafel - Torschütze, wie kann es anders sein, Fabian Plöbst. Dessen Torhunger war aber noch nicht gestillt. Mit der letzten Angriffsaktion markiert er mit seinem bereits 13. Saisontor in der 90. Minute den 2:3-Spielendstand. Danach pfeift der Unparteiische das Spiel ab und USV Seckau darf sich über drei Punkte im Auswärtsspiel freuen. In der nächsten Runde empfängt die SG Pöls II den FC Obdach II - Seckau bekommt es auswärts mit Neumarkt II zu tun.

SG PÖLS II - USV SECKAU 2:3 (1:1)

Torfolge: 1:0 (21. Dier), 1:1 (43. Pölbst), 2:1 (56. Dier), 2:2 (72. Plöbst), 2:3 (90. Plöbst)

rote Karte: Köck (62. Pöls)

 

by: Ligaportal/Robert Tafeit

 

 

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten


Fußball-Tracker
Transfers Steiermark

Fußballreisen zur EM 2020

Fußballreisen zur EM 2020 - Ligaportal bringt dich zu den EM-Spielen des österreichischen Nationalteams
Fußball-Tracker

Folge uns auf Facebook

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter