Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Neumarkt feiert deutlichen Sieg über Scheifling

TSV Neumarkt II
SV Scheifling/Unzmarkt II

Die Reserve von SV Scheifling/Unzmarkt konnte der Zweitvertretung von TSV Raiffeisen Neumarkt nicht viel entgegensetzen und verlor das Spiel mit 1:4. Eine Begegnung auf Augenhöhe? Mitnichten! Im Duell zweier vermeintlich ebenbürtiger Teams holte TSV Neumarkt II den maximalen Ertrag.

Die Heimischen finden gleich gut ins Match und setzen den Gegner unter Druck. Bis zum ersten Treffer sollte es aber eine Weile dauern. Elias Leitner glänzte schließlich an diesem Tag besonders. Er traf im Doppelpack für das Heimteam (29./42.). Damit ist für klare Fronten gesorgt. Mit der Führung für Neumarkt II ging es in die Halbzeitpause.

Die zweite Halbzeit beginnt mit einer kalten Dusche für die Gäste. In der 55. Minute legte Fabian Weilharter zum 3:0 zugunsten von TSV Raiffeisen Neumarkt II nach. Damit ist das Spiel wohl endgültig entschieden. Den Vorsprung von TSV Neumarkt II ließ Leitner in der 59. Minute anwachsen. In der Schlussphase gelang Florian Kollenz noch der Ehrentreffer für SV Scheifling/Unzmarkt II (80.). Schlussendlich verbuchte Neumarkt II gegen den Gast einen überzeugenden Heimerfolg.

TSV Raiffeisen Neumarkt II muss sich ohne Zweifel um die eigene Abwehr kümmern. Im Schnitt kassierte das Team mehr als zwei Gegentreffer pro Spiel. Durch den Erfolg rückte TSV Neumarkt II auf die sechste Position der 1. Klasse Mur/Mürz A vor.

SV Scheifling/Unzmarkt II führt mit 13 Punkten die zweite Tabellenhälfte an. SV Scheifling/Unzmarkt II schafft es bislang nicht, der eigenen Hintermannschaft die nötige Stabilität zu verleihen, sodass man bereits 33 Gegentore verdauen musste.

Beide Teams fuhren in dieser Saison bisher vier Siege ein.

Am nächsten Samstag reist Neumarkt II zu TUS St. Stefan/L, zeitgleich empfängt SV Scheifling/Unzmarkt II WSV "Stojcevic Marco Fliesen&Stein" St.Lambrecht.

1. Klasse Mur/Mürz A: TSV Raiffeisen Neumarkt II – SV Scheifling/Unzmarkt II, 4:1 (2:0)

  • 80
    Florian Kollenz 4:1
  • 59
    Elias Leitner 4:0
  • 55
    Fabian Weilharter 3:0
  • 42
    Elias Leitner 2:0
  • 29
    Elias Leitner 1:0