Mit Ligaportal auf Fußballreisen zu Europas Top-Klubs

Spielberichte

Unaufhaltsam: Die Trabocher holen sich erwartungsgemäß die Punkte in St. Marein/Lorenzen!

St. Marein/Lor. II
SV Traboch

Vor heimischer Kulisse traf der Tabellenzwölfte der SV St. Marein/St. Lorenzen II in der 5. Runde der 1. Klasse Mur/Mürz B auf den Tabellenersten den SV EFS-AG Traboch. Das letzte Aufeinandertreffen beider Teams endete mit 5:0 zugunsten von SV EFS-AG Traboch. Und auch diesmal konnte sich ganz klar die Lang-Truppe durchsetzen. Was dann auch gleichbedeutend damit ist, dass die Trabocher weiterhin mit dem Punktemaximum (5 Spiele - 5 Siege) und 19:2-Toren an der Tabellenspitze zu finden sind. Die Silly-Schützlinge hingegen stehen immer noch punktelos da. Hinzu kommt, dass die Mürztaler ein Torverhältnis von 1:15 aufweisen. Schiedsrichter war Josip Letica - 40 Zuseher waren mit dabei.

Traboch sorgt frühzeitig für klare Fronten

In den Anfangsminuten kommt SV EFS-AG Traboch gefährlicher vor das gegnerische Tor und kann das auch prompt in einen zählbaren Erfolg ummünzen. Markus Lang zieht in Minute 14 ab und stellt mit dem Treffer zum 0:1 sein Können unter Beweis. Der selbe Akteur beweist dann in Minute 16 Goalgetter-Qualitäten und stellt auf 0:2. Damit ist die Partie auch schon frühzeitig entschieden. Denn die Hausherren sind nicht in der Lage den spielstarken Tabellenführer auch nur annähernd zu fordern. Nach 24 Minuten bleibt der Tormann nur zweiter Sieger und Raphael Kanzian trifft zum 0:3. Spätestens nach diesem dritten Tor war das Ganze für die Trabocher nur mehr Bewegungstherapie. Nach 46 Minuten beendet der Unparteiische den ersten Spielabschnitt und gönnt den Fans eine kurze Verschnaufpause.

Der Gastgeber verbucht Teilerfolge

Auch im zweiten Durchgang, insgesamt kommt es nur zu einer einzigen Verwarnungen, sollte sich dann am Spielcharakter nichts wesentliches ändern. So sind die Gäste weiterhin uneingeschränkt der Chef am Platz. Wenn man den Trabochern etwas vorhalten will, dann, dass man beim Torabschluss etwas zauderhaft zuwerke geht. So kommt es dann auch, dass St. Marein/Lorenzen nach dem Tor zum 0:4, Markus Lang trifft dabei in der 56. Minute zum dritten Mal, nichts mehr anbrennen lässt. Was dann doch Hoffnung für die nahe Zukunft bringt. Denn gerade in der Defensive besteht für den Tabellennachzügler enormer Nachholbedarf. Letztlich sollte es dann auch beim 0:4-Spielendstand bleiben. In der nächsten Runde gastiert St. Marein/Lorenzen II bei ESV Mürzzuschlag II - Traboch steht das Auswärtsspiel bei Pernegg II bevor.

 

Robert Tafeit

 

 

 

 

Tracker: Willst du deine Geschwindigkeit, die Anzahl der Sprints und die Distanz messen?



Kommentare powered by Disqus
Fußball-Tracker

skills.lab Gewinner der KW 45

Michael Hochleitner von TUS Bad Gleichenberg II (1. Klasse Süd) hat ein Training im Wert von 59 Euro für das revolutionäre Trainingssystem von skills.lab in Wundschuh gewonnen. Er hat bundeslandweit in der Kalenderwoche 45 die meisten Stimmen bei der Wahl zum Spieler der Runde erhalten.

Der Gewinner möge sich bitte binnen einer Woche per E-Mail an stmk@ligaportal.at wenden, um seine Daten zu übermitteln. Mehr Infos auf: http://bit.ly/skills-lab

skills.lab soccer

Ligaportal Fußballreisen - Ligaportal bringt dich zu den Top Klubs in Europa

 

Top Live-Ticker Reporter

Top Nachwuchs-Reporter

your smart connection with customers - hello again entwickelt maßgeschneiderte Apps zur digitalen Kundenbindung