Punkteteilung: Kalwang und Traboch trennen sich mit einem 2:2!

Am Samstagnachmittag traf, in der 9. Runde der 1. Klasse Mur/Mürz B, der SV Union Kalwang auf den SV Traboch. Das letzte Duell gewann Kalwang mit 3:1. Dieses Mal teilte sich man die Punkte mit einem verdienten 2:2. Damit konnten beide Mannschaften nicht voll anschreiben und Krieglach II steht nach dieser Runde als neuer Tabellenführer da. Geleitet wurde das Spiel von Franz Egger. 250 Zuseher verfolgten diese Partie.

Marcel Pöschl bringt die Gäste nach 10 Minuten in Führung

In einer zweikampfbetonten Partie bekam Jacob Schöggl von Kalwang nach nur 6. Minuten die erste Gelbe Karte im Spiel nach einem Foulspiel. In der 10. Spielminute brachte Marcel Pöschl mit seinem dritten Saisontreffer die Gäste in Führung. Nach dem 0:1 tat sich in der Partie recht wenig und so beendete der Unparteiische nach 45 Minuten die 1. Halbzeit und schickte beide Mannschaften für eine 15-minütige Pause in die Kabinen.

Spannende Schlussphase

Drei Minuten nach Wiederanpfiff holte sich Daniel Sommer die erste Verwarnung für die Gäste nach einem Foulspiel ab. Daniel Stuhlpfarrer bekam nach 55. Minuten die Gelbe Karte nach einem Foulspiel. In der 58. Spielminute holte sich Manuel Ramljak auch nach einem Foulspiel den Gelben Karton ab. In der 68. Minute traf, der zur Halbzeit eingewechselte Christian Stocker, zum 1:1 Ausgleich. Nach 73 gespielten Minuten bekam Manuel Seidl nach einem Foulspiel die Gelbe Karte. In der 80. Minute verwarnte der Schiedsrichter Thomas Reichenfelser von Kalwang nach einem Foulspiel. In der Schlussphase wurde es richtig spannend. Nach 86 Minuten brachte Marcel Pöschl die Gäste erneut in Führung und bejubelte sein zweites Tor in der Partie. Aber Kalwang kämpfte sich noch einmal zurück und machte durch den eingewechselten Michael Djak in der 89. Spielminute noch das 2:2. Somit endete auch die ausgeglichene Partie.

SV Union Kalwang – SV Traboch 2:2 (0:1)

Torfolge: 0:1 (10. Pöschl), 1:1 (68. Stocker), 1:2 (86. Pöschl), 2:2 (89. Djak)

Stimmen zum Spiel:

Günther Pölzl (Trainer Kalwang):

„Wir haben mehrere Top Chancen gehabt, unter anderem hatten wir 3-mal die Latte getroffen und 1-mal die Stange. Mannschaftlich war es eine Top Leistung meines Teams.“

Markus Sulzbacher (Sektionsleiter Traboch):

„Es war eine hart geführte Partie. Am Ende war es ein ausgeglichenes Spiel und somit ein verdientes Unentschieden.“

Beste Spieler: Gernot Stocker (Kalwang), Thomas Reichenfelser (Kalwang), Marcel Pöschl (Traboch)

by: Ligaportal/Kevin Walzl

 

DAZN: Champions & Europa League, Top-Fußball live - jetzt Gratismonat starten